• IT-Karriere:
  • Services:

Bilder zum PalmOS-Spiele-Handheld Zodiac erschienen

Tapwave bietet ab sofort Vorbestellung des PalmOS-Spiele-Handhelds an

Ab sofort kann über die US-Homepage von Tapwave der PalmOS-Spiele-Handheld Zodiac vorbestellt werden, womit sich die bereits vorab publik gewordenen Preisangaben bestätigen. Parallel mit der Bestellmöglichkeit erschienen auch offizielle Produktfotos zum im Mai 2003 angekündigten Gerät, nachdem der Hersteller entsprechendes Bildmaterial lange Zeit unter Verschluss hielt.

Artikel veröffentlicht am ,

Zodiac
Zodiac
Tapwave wird den Zodiac in zwei Ausführungen auf den US-Markt bringen. Unter der Bezeichnung Zodiac 1 besitzt das Gerät zum Preis von 299,99 US-Dollar 32 MByte RAM-Speicher und sitzt in einem Gehäuse mit schiefergrauem Farbton. Für 399,99 US-Dollar gibt es den Zodiac 2, der über 128 MByte Speicher verfügt und in einem dunkleren kohlegrauen Gehäuse untergebracht ist. Die Auslieferung der Geräte ist für den Oktober 2003 geplant. Zunächst wird der Zodiac nur über die Tapwave-Homepage angeboten; erst im Jahr 2004 sollen die Geräte auch über den regulären Handel erhältlich sein. Ob die Zodiac-Modelle auch nach Deutschland kommen, ist derzeit nicht bekannt.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Lörrach

Beide Zodiac-Varianten besitzen einen mit 200 MHz getakteten ARM9-Prozessor vom Typ i.MX1 von Motorola, ein Farb-Touchscreen mit einer Auflösung von 480 x 320 Bildpunkten bei 65.536 Farben. Die Display-Ausrichtung kann zwischen horizontaler und vertikaler Ansicht umgeschaltet wird. Für die Grafikfunktionen kommt ein ATI-Grafikchip der Imageon-Reihe zum Einsatz sowie die 3D-Engine XForge von Fathammer; die verbauten Audio-Komponenten stammen von Yamaha. Über zwei Steckplätze für SD-Cards und MultiMediaCards (MMC) lässt sich das Gerät bequem um Speicher oder durch Unterstützung des SDIO-Standards um neue Funktionen ergänzen.

Stunt Car Extreme
Stunt Car Extreme

Die Geräte mit PalmOS 5 verfügen für die drahtlose Kontaktaufnahme über Bluetooth, so dass darüber bequem bis zu sieben Teilnehmer an einem Spiel teilnehmen können. Zur Spielsteuerung enthält das 170 Gramm wiegende Gehäuse einen analogen Joystick mit entsprechenden Steuer- und Feuerknöpfen. Über ein spezielles High-Score-Conduit lassen sich die Spielergebnisse leicht mit anderen Spielern vergleichen. Weiterhin hüllt sich Tapwave mit Angaben zur Akkulaufzeit der 143 x 79 x 14 mm messenden Geräte in Schweigen und gibt keinerlei Angaben dazu bekannt.

Zum Lieferumfang beider Geräte gehören ein USB-Kabel, eine Daten-CD, worauf sich unter anderem MP3-Wiedergabe-Software, der Kinoma Producer zur Videowiedergabe, die PIM-Applikation Palm Desktop, die Textverarbeitung WordSmith und eine Bildbetrachtungs-Software sowie die beiden Spieletitel Stunt Car Extreme und AcidSolitaire befinden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,99€
  2. 19.95€
  3. 2,44€
  4. (u.a. Battlefield V für 21,49€ und Dying Light - The Following Enhanced Edition für 11,49€)

j mN 09. Apr 2005

ja tuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuurlijk

Simon 02. Dez 2003

Emulatoren gibt es eine Menge - und es werden taeglich mehr. Infos findest Du auf palmemu...

David 02. Dez 2003

Kann man mit dem Zodiac auf emulatoren zum Laufen kriegen? Und ab wann ist es Lieferbar?

Jan Lostvol 30. Okt 2003

Ein *tip* http://www.americangoodies.com/page/page/757482.htm hier kannst man die Zodiac...

codeX 21. Sep 2003

was haltet Ihr vom GP32? Den kann man jetzt schon kaufen bei Lik-Sang oder gamefreax.de...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Pro X - Hands on

Schon beim ersten Ausprobieren wird klar: Das Surface Pro X ist ein sehr gutes Beispiel für ARM-Geräte mit Windows 10. Viele Funktionen wirken durchdacht - die Preisvorstellung gehört nicht dazu.

Microsoft Surface Pro X - Hands on Video aufrufen
HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
HR-Analytics
Weshalb Mitarbeiter kündigen

HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  2. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  3. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


    Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
    Von Microsoft zu Linux und zurück
    "Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

    Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
    Ein Interview von Jan Kleinert


        •  /