Abo
  • Services:

Silent Hill kommt ins Kino

Kinofilm soll von Samuel Hadida produziert werden - Regie führt Christophe Gans

Konami hat sich mit Samuel Hadida und dessen Produktionsgesellschaft Davis Films zusammengetan, um eine wirklichkeitsgetreue Umsetzung des Horror-Adventures Silent Hill zu produzieren. Als Regisseur konnte Christophe Gans gewonnen werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Samuel Hadida war als Produzent unter anderem für Filme wie "True Romance" (Regie Tony Scott, Autor Quentin Tarantino), "Der Pakt der Wölfe" (Regie Christophe Gans) und "Spider" (Regie David Cronenberg) verantwortlich. Aber auch die Umsetzung des Spiels Resident Evil wurde von Hadida produziert.

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz, Neustadt
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

Konami will die Produktion des Films bei der Kontrolle und Überwachung der Skripts, beim Design der Monster sowie bei der Schaffung von Sound und Geräuschkulisse begleiten, um eine möglichst originalgetreue Wiedergabe der Atmosphäre des Spiels zu erreichen.

Christophe Gans, der bereits bei "Der Pakt der Wölfe" und "Crying Freeman" Regie führte, soll die Regie des Silent-Hill-Films übernehmen. "Silent Hill ist ein bahnbrechendes Spiel, dessen ebenso beängstigende wie einfallsreiche Atmosphäre und Story Millionen von Spieler überall auf der Welt gefesselt hat. Ich bin sehr stolz, mit diesem Spiel verbunden zu sein", so Gans.

Die von Konami produzierte Silent-Hill-Serie ist ein Horror Adventure, das in einer von Nebel und Dunkelheit verschleierten Stadt spielt, in der sich der Spieler mit einer Vielzahl von Monstern konfrontiert sieht. Derzeit liegt mit Silent Hill 3 bereits der dritte Teil der Computerspiele-Serie vor.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-35%) 38,99€
  2. 99,99€
  3. 59,99€
  4. (-50%) 29,99€

Thilo Mohr 26. Sep 2003

Nein, da setzt ein Angestellter das Virus frei. Die Red Queen dreht erst daraufhin...

itsmemario 25. Sep 2003

Silent Hill ala "Der Omega Mann"? :-) Vielleicht ganz interessant... Oder ein Film, 90...

Dirk M. 19. Sep 2003

Hast Du den Film richtig verstanden? Oder bist Du eingeschlafen? Schau Dir den Film noch...

Speedy 19. Sep 2003

Schon richtig, aber im Film und im Spiel wird z.b. der Ausbruch des Virus auf total...

wc4 19. Sep 2003

Ja es gab einige Antworten die den Spielablauf beeinflusst haben. Es gab dann ein paar...


Folgen Sie uns
       


Always Connected PCs angesehen (Windows 10 on ARM)

Mit einer neuen Plattform will Microsoft noch einmal ARM-basierte Geräte als Notebook-Alternative auf den Markt bringen. Dieses Mal können auch zahlreiche alte Programme ausgeführt werden.

Always Connected PCs angesehen (Windows 10 on ARM) Video aufrufen
Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /