Abo
  • Services:

AMD stellt neuen schnellen Transistor vor

Neuer Transistor soll seiner Zeit um Jahre voraus sein

Auf der "International Conference on Solid State Devices and Materials" in Tokio haben AMD-Forscher einen neuen Triple-Gate-Transistor vorgestellt, bei dem eine neue Generation von Silicon-on-Insulator (SOI) sowie fortschrittliche Metall-Gatter-Technologien zum Einsatz kommen. Das Design soll laut AMD eine um rund 50 Prozent höhere Leistung bieten als jede zuvor vorgestellte Multi-Gatter-Technologie.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem neuen Transistor will AMD die Anforderungen, die die "International Technology Roadmap for Semiconductors" (ITRS) an Transistoren für das Jahr 2009 stellt, übertreffen. Dabei sei das Design weitgehend kompatibel zu aktuellen Herstellungsprozessen. AMD sieht die Technologie daher schon 2007 im Einsatz in der Massenfertigung.

Die neue Technologie soll dabei die Schaltgeschwindigkeit von Transistoren erhöhen, zugleich aber die erzeugte Abwärme verringern, so AMD. Dabei wird eine extrem dünne Leiterbahn unter Nutzung von "Fully Depleted Silicon-on-Insulator" (FDSOI) an drei Seiten von Nickel-Silicide umgeben, was die Leitfähigkeit erhöhen soll. Zudem soll so der Querschnitt der Leiterbahn erhöht werden, was zu höheren ON-Ladungen und geringeren OFF-Ladungen sowie schnellerem Schalten führt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 39,99€ statt 59,99€
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. 88,94€ + Versand

zottltier 24. Sep 2003

warum denn erst in 4 jahren!? bis dahin ist dieses verfahren doch eh veraltet! also...

typhoon 23. Sep 2003

wahrscheinlich direkt vorm Schädel. und vor lauter brett sieht er die wirklichkeit...

Fallout 19. Sep 2003

Hast du ein Brett oder was...

voodoo 19. Sep 2003

"coole Headline", was ist das denn für ein schwuler Spruch? Geh erstmal zur Schule!

voodoo 19. Sep 2003

Ich hasse Intel auch wie Yersinia Pestis, aber trotzdem muß ich euch recht geben das zwei...


Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

eSIM: Die Plastik-SIM-Karte ist noch lange nicht weg
eSIM
Die Plastik-SIM-Karte ist noch lange nicht weg

Ein halbes Jahr nach dem Ende der Verhandlungen um die eSIM bieten immerhin zwei von drei Netzbetreibern in Deutschland die fest verbaute SIM-Karte an. Doch es gibt noch viele Einschränkungen.
Von Archie Welwin


    Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
    Razer Blade 15 im Test
    Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

    Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
    2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

      •  /