Abo
  • Services:

Joytech mit TFT-Display für die Xbox

6-Zoll-Diagonale

Joytech hat für die Xbox ein TFT-Display zum Direktanschluss vorgestellt. Das Gerät weist eine Displaydiagonale von gerade einmal 6 Zoll auf und kann auch mit anderen Spielekonsolen und AV-Ausgabegeräten verbunden werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Display verfügt über einen RGB-Eingang und ein Stereo-Lautsprecher-Paar. Durch seine Eingänge kann man neben einer anderen Spielekonsole auch einen Videorekorder, DVD-Player oder eine andere Spielekonsole anstecken. Ein VGA-Eingang für den Anschluss eines Computers fehlt zwar, doch mit entsprechenden Adaptern sollte man auch diese anschließen können. Die Reaktionszeiten gab Joytech allerdings nicht preis. Der Blinkwinkel des Displays liegt bei 160 Grad horizontal.

Stellenmarkt
  1. degewo netzWerk GmbH, Berlin
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

Das Display wird hinten an die Xbox angesteckt und sieht so aus, als sei es ein Deckel eines Notebooks und kann dank eines Scharniers auch über der Spielekonsole umgelegt werden.

In Großbritannien soll das Xbox-TFT-Display von Joytech ab sofort für 100 Pfund verkauft werden. Deutsche Preise und Release-Daten sind nicht bekannt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 3,82€
  2. 299€
  3. 499€ + Versand

Timo 01. Okt 2003

Hi, Weiß vielleicht jemand wann der Monitor auf den MArkt kommt. Bitte Antwortet mir...

carp 19. Sep 2003

Mit einem gezielten Axthieb den Screen splitten - wo ist das Problem? ;-) Carsten

Graf Zahl 18. Sep 2003

Egal, wozu hat man denn einen Modchip in der Box?

censorshit 18. Sep 2003

Man ist immer so alt wie man sich fühlt.

  18. Sep 2003

o.T.


Folgen Sie uns
       


Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo

Nintendo Labo soll mehr sein als eine neue Videospielmarke. Auf dem Anspiel-Event in Hamburg haben wir gebastelt, gespielt und die Funktionsweise von Karton-Klavier bis Robo-Rucksack erkundet.

Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo Video aufrufen
Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Quartalsbericht Facebook macht fast 5 Milliarden US-Dollar Gewinn
  2. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen
  3. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


      •  /