Abo
  • Services:

Maus und Tastatur mit Bluetooth-Anbindung von Logitech

Logitech-Maus MX900 einzeln und zusammen mit Bluetooth-Tastatur

Die MX900-Maus bietet Logitech demnächst einzeln und in Verbindung mit einer drahtlos angesteuerten Tastatur als "Cordless MX Desktop for Bluetooth" an, wobei der Hersteller für die drahtlose Funkverbindung auf Bluetooth setzt. Mit zum Lieferumfang gehört ein Bluetooth-Hub, über den auch andere Geräte drahtlos mit dem PC in Verbindung treten können. Dieser dient zudem als Ladestation für die Bluetooth-Maus.

Artikel veröffentlicht am ,

Logitech MX900
Logitech MX900
Die Logitech MX900 besitzt als Bluetooth-Maus einen optischen Sensor, wobei eine Ladestation auch als Bluetooth-Hub fungiert. Darüber können andere Bluetooth-Geräte per Funkverbindung Kontakt zum PC aufnehmen. Beim Gehäuse setzt Logitech auf Bewährtes - so gleicht das Äußere der MX900 der MX700 und bietet Tasten für die Internet-Navigation.

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. Abel Mobilfunk GmbH & Co.KG, Engelsberg, Rödermark

Das Paket "Cordless MX Desktop for Bluetooth" besteht aus einer neuen Bluetooth-Tastatur, der Bluetooth-Maus MX900 sowie einem Bluetooth-Hub, der ebenfalls als Ladestation für die Maus dient. Durch ein flaches Zero-Degree-Tilt-Design soll die Tastatur komfortabel zu bedienen sein. Sie verfügt über Multimedia- sowie Navigationstasten, was die PC-Steuerung vereinfachen soll. Die Tastatur wird mit zwei AA-Batterien mit Strom versorgt, womit diese bis zu sechs Monate durchhalten soll.

Cordless MX Desktop for Bluetooth
Cordless MX Desktop for Bluetooth

Die MX900-Maus soll im Oktober 2003 zum Preis von 109,- Euro in den Regalen stehen. Zum gleichen Zeitpunkt soll auch das "Cordless MX Desktop for Bluetooth" erscheinen, das dann 199,99 Euro kostet. Logitech gibt an, dass beide Geräte kompatibel zu Windows 2000 und XP sind.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 57,99€
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  4. für 147,99€ statt 259,94€

ego 07. Nov 2003

Müssten die Logitechdinger nicht langsam auf dem Markt sein? Weiß jemand ob die schon wo...

ego 07. Nov 2003

Müssten die Logitechdinger nicht langsam auf dem Markt sein? Weiß jemand ob die schon wo...

Rupert 18. Sep 2003

Von der Logitech-Seite: • Echte Boot-Unterstützung Booten Sie mit Ihrer Bluetooth...

Rupert 18. Sep 2003

Diesen Eintrag habe ich gerade bei den spezifikationen auf der logitech Seite gefunden...


Folgen Sie uns
       


Wir fahren den Jaguar I-Pace - Bericht (Genf 2018)

Wir sind den Jaguar I-Pace in Genf probegefahren und konnten ihn trotz nassem Wetter nicht aus der Spur bringen.

Wir fahren den Jaguar I-Pace - Bericht (Genf 2018) Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

    •  /