Abo
  • Services:

Maus und Tastatur mit Bluetooth-Anbindung von Logitech

Logitech-Maus MX900 einzeln und zusammen mit Bluetooth-Tastatur

Die MX900-Maus bietet Logitech demnächst einzeln und in Verbindung mit einer drahtlos angesteuerten Tastatur als "Cordless MX Desktop for Bluetooth" an, wobei der Hersteller für die drahtlose Funkverbindung auf Bluetooth setzt. Mit zum Lieferumfang gehört ein Bluetooth-Hub, über den auch andere Geräte drahtlos mit dem PC in Verbindung treten können. Dieser dient zudem als Ladestation für die Bluetooth-Maus.

Artikel veröffentlicht am ,

Logitech MX900
Logitech MX900
Die Logitech MX900 besitzt als Bluetooth-Maus einen optischen Sensor, wobei eine Ladestation auch als Bluetooth-Hub fungiert. Darüber können andere Bluetooth-Geräte per Funkverbindung Kontakt zum PC aufnehmen. Beim Gehäuse setzt Logitech auf Bewährtes - so gleicht das Äußere der MX900 der MX700 und bietet Tasten für die Internet-Navigation.

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. IT2media GmbH & Co. KG, Nürnberg, Leipzig, München

Das Paket "Cordless MX Desktop for Bluetooth" besteht aus einer neuen Bluetooth-Tastatur, der Bluetooth-Maus MX900 sowie einem Bluetooth-Hub, der ebenfalls als Ladestation für die Maus dient. Durch ein flaches Zero-Degree-Tilt-Design soll die Tastatur komfortabel zu bedienen sein. Sie verfügt über Multimedia- sowie Navigationstasten, was die PC-Steuerung vereinfachen soll. Die Tastatur wird mit zwei AA-Batterien mit Strom versorgt, womit diese bis zu sechs Monate durchhalten soll.

Cordless MX Desktop for Bluetooth
Cordless MX Desktop for Bluetooth

Die MX900-Maus soll im Oktober 2003 zum Preis von 109,- Euro in den Regalen stehen. Zum gleichen Zeitpunkt soll auch das "Cordless MX Desktop for Bluetooth" erscheinen, das dann 199,99 Euro kostet. Logitech gibt an, dass beide Geräte kompatibel zu Windows 2000 und XP sind.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€

ego 07. Nov 2003

Müssten die Logitechdinger nicht langsam auf dem Markt sein? Weiß jemand ob die schon wo...

ego 07. Nov 2003

Müssten die Logitechdinger nicht langsam auf dem Markt sein? Weiß jemand ob die schon wo...

Rupert 18. Sep 2003

Von der Logitech-Seite: • Echte Boot-Unterstützung Booten Sie mit Ihrer Bluetooth...

Rupert 18. Sep 2003

Diesen Eintrag habe ich gerade bei den spezifikationen auf der logitech Seite gefunden...


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

    •  /