Abo
  • Services:

Microsoft mit neuem, kostenlosem PowerPoint Viewer

PowerPoint 2003 Viewer zur Anzeige von Präsentationsdateien

Microsoft bietet ab sofort eine neue Version des PowerPoint Viewers an, um entsprechende Präsentationen auch ohne installiertes Office-Paket ansehen zu können. Mit dem aktuellen Tool lassen sich alle PowerPoint-Dateien seit der Version 97 öffnen, wobei auch ein Kennwortschutz in Dokumenten unterstützt wird. Derzeit wird der Betrachter nicht in deutscher Sprache angeboten.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem PowerPoint 2003 Viewer lassen sich Präsentationen darstellen, die mit PowerPoint 97, 2000, 2002 oder auch der kommenden Version 2003 erstellt wurden. Wenn entsprechende Dokumente mit einem Kennwort versehen sind, lassen sich diese mit der Software öffnen - sofern das Passwort bekannt ist, versteht sich.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Augsburg
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Der Betrachter unterstützt hingegen kein Information Rights Management (IRM) innerhalb der PowerPoint-Dateien und kann auch keine Makros oder Programme ausführen. Ferner ist das Öffnen eingebundener Links oder Objekte mit dem Tool nicht möglich.

Microsoft bietet den PowerPoint 2003 Viewer unter anderem in englischer Sprache ab sofort kostenlos zum Download an - das Installations-Archiv weist eine Größe von knapp 2 MByte auf. Die Software läuft auf den Windows-Versionen 98 Second Edition, ME, Windows 2000 mit Service Pack 3 sowie XP und dem Windows Server 2003.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Ingo 24. Okt 2003

Hi LEutz, inzwischen bietet Microsaft auch den Viewer in deutsch an. Schöne Grüße aus...

ich 17. Sep 2003

heult doch >no more comment<

tw 17. Sep 2003

Weiss jemand, ob es wie beim alten PPViewer Command Line Switches gibt z.B. PPTVIEW.EXE...

Basti 17. Sep 2003

Was hast Du denn damit gemacht? WEGGEWORFEN?!

Manuel 17. Sep 2003

Ich will auch meinen Amiga zurück :o)


Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

    •  /