Abo
  • Services:

Gegner für Athlon FX: Neuer Pentium 4 speziell für Spieler

"Pentium 4 HT Extreme Edition" mit großem Cache kommt im November 2003

Auf dem Intel Developer Forum 2003 in San Jose kündigte Intel einen Pentium-4-Prozessor speziell für Spiele-PCs an: Unter dem Namen "Pentium 4 HT Extreme Edition" soll der neue Prozessor voraussichtlich Ende Oktober 2003 erscheinen, wahrscheinlicher ist jedoch Anfang November 2003, und - zumindest laut Intel - den Athlon FX übertrumpfen, der sich an die gleiche Zielgruppe richte.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut Intel handelt es sich beim Pentium 4 HTEE um einen Pentium 4 mit 3,2 GHz, 800-MHz-Systembus und Hyperthreading. Neben den 512 KByte Level-2-Cache, die standardmäßig im normalen 3,2-GHz-Modell des Pentium 4 stecken, kommen beim Athlon-FX-Gegner jedoch noch 2 MByte Level-3-Cache hinzu, so dass der Prozessor-Kern dem des Xeon entsprechen dürfte. Louis Burns, Vizepräsident und Co-General Manager von Intels Desktop-Plattform-Abteilung, nannte zwar keine weiteren Details und verzichtete auf Benchmark-Werte, erklärte aber während der kurzen Vorstellung des Produkts, dass der Leistungsschub großartig sei.

Stellenmarkt
  1. Universität Potsdam, Potsdam
  2. Deutsche Leasing AG, Bad Homburg vor der Höhe

Ein Preis des auch für PC-Workstations und Server-Betrieb geeigneten Pentium 4 HTEE wurde noch nicht genannt. Dank des größeren Cache und geringerer Stückzahlen wird der Preis Intel zufolge merklich höher liegen als beim normalen 3,2-GHz-Pentium-4-Prozessor. Im Vergleich mit AMDs Athlon-64-Topmodell "Athlon FX", das sowohl von seinen Daten als auch seinen bisher gerüchteweise bekannten hohen Anforderungen (voraussichtlich Registered DDR400-Speicher, Mainboard mit Sockel 940) dem Opteron bis ins Detail zu entsprechen scheint, sollen sich jedoch mit dem Pentium 4 HTEE-Systeme mit Standard-Mainboards und weniger teuren Speichern zusammenschrauben lassen, was aber - abhängig vom Preis des neuen Pentium-4-Modells - nicht unbedingt auf einen niedrigeren Gesamtpreis hinauslaufen muss.

Wie sich die Kontrahenten in Spielen unter Windows XP oder Linux schlagen werden, müssen Vergleichstests zeigen. Zumindest zeitlich haben Athlon 64 und Athlon FX einen kleinen Vorsprung, da sie laut AMD bereits am 23. September 2003 ihre Markteinführung haben werden. AMDs Reaktion auf Intels Gegenschlag darf mit Spannung erwartet werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,00€
  2. 56,99€
  3. 65,99€
  4. 54,99€

Blar 29. Sep 2003

jeder kann seine eigene Meinung haben auch wenn diese für einen anderen nur dumm und...

Frank 29. Sep 2003

ich mochte Fanty9 Trolls die nicht zu sagen habe noch nie und werde sie immer hassen!

fanty9 29. Sep 2003

ich mochte AMD nie, und werde AMD auch immer hassen

xeno 18. Sep 2003

hört sich gut an dann gibts plextensions die jeder weiter entwickeln kann hört sich...

www... 18. Sep 2003

32bit weils noch keine 64 bit benchmarks gibt, die für spiele relevant sind und spiele...


Folgen Sie uns
       


Nubia Alpha - Hands on (MWC 2019)

Nubia hat eine Smartwatch mit einem flexiblen Display auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona gezeigt.

Nubia Alpha - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  2. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen
  3. Uploadfilter Spontane Demos gegen Schnellvotum angekündigt

Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
Tom Clancy's The Division 2 im Test
Richtig guter Loot-Shooter

Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
Von Jan Bojaryn

  1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
  2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. EC2 G4 AWS nutzt Nvidias Tesla T4 für Inferencing-Cloud
  2. Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
  3. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX

    •  /