Abo
  • Services:

Software kopiert VHS-Kassetten auf CD oder DVD

"DaViDeo 3 für VHS-Kassetten" mit Bearbeitungsfunktionen

G Data bringt mit "DaViDeo 3 für VHS-Kassetten" eine Windows-Software auf den Markt, womit sich besonders einfache Aufnahmen von VHS-Kassetten auf einen PC transferieren und dort als CD oder DVD brennen lassen sollen. Über spezielle Bearbeitungsfunktionen lässt sich das Bildmaterial schneiden oder auch aufbessern.

Artikel veröffentlicht am ,

Zunächst kopiert die Software "DaViDeo 3 für VHS-Kassetten" den gewünschten Film auf Festplatte, wobei die Anzahl der benötigten CDs oder DVDs gleich angezeigt wird. Als Datenquelle kommen handelsübliche VHS-Videorekorder oder Videokameras in Frage.

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig

Nach dem Einlesevorgang lässt sich das Material schneiden, um etwa Werbepausen zu entfernen. Aber auch das Entfernen von eingeblendeten Logos der TV-Anstalten ist damit kein Problem. Mit Hilfe von Videosignal-Rauschunterdrückung, Weichzeichner, Farbbalance oder Gammakorrektur soll sich das Videomaterial gehörig verbessern lassen. Besitzer von DVD-Brennern können Kapitel erstellen, die sich an Szenenwechseln orientieren oder manuell gesetzt werden.

Nach der Bearbeitung wird die Filmdatei als DVD-Video, VideoCD, Super-VideoCD, Maxi-VideoCD oder Maxi-SuperVideoCD mit eigener Vorschaufunktion gewandelt. Einstellbare Kompressionsraten sollen die Rohling-Kapazität optimal ausnutzen. Maxi-VideoCDs speichert man bis zu vier Stunden Film auf einen handelsüblichen CD-Rohling. Schließlich lassen sich die Videos als DVD-R(W), DVD+R(W) oder CD-R(W) auf allen gängigen DVD- bzw. CD-Brennern ausgeben.

Als Systemvoraussetzungen nennt G Data einen PC mit einem Pentium III 850, 5 GByte freiem Festplattenspeicher, eine TV-Karte, einen Firewire-Anschluss oder eine Grafikkarte mit Videoeingang sowie einen CD- oder DVD-Brenner.

Die Windows-Software "DaViDeo 3 für VHS-Kassetten" soll Ende September 2003 zum Preis von 29,95 Euro in den Handel kommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. 34,95€
  4. (-40%) 11,99€

Tabor 02. Okt 2003

Hallo Executor17361, auch ich habe Magix Filme auf CD & DVD und auch die verbesserte...

MANFRED RIESER 18. Sep 2003

BITTE TEILEN SIE UNS MIT WO WIR DIESE SOFTWARE HIER IN NORWEGEN BEZIEHEN KØNNEN. Unser...

ianiculum 17. Sep 2003

hi, also ich hatte mal probiert ein paar Vieos zu digitalisieren und naja, probier' es...

player_no1 17. Sep 2003

Kann es sein, dass normale analoge Tv-Karten nur mit 320*240 bei 25Fps aufnehmen? Denn...

Anfänger 17. Sep 2003

Ich als Anfänger, der sich gerade überlegt eine TV-Karte zuzulegen, wäre es interessnat...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9380) - Test

Das aktuelle XPS 13 entspricht vom Gehäuse her dem Vorgänger, allerdings sitzt die Webcam nun oberhalb des Displays und vor dem matten Panel befindet sich keine spiegelnde Scheibe mehr. Zudem fallen CPU-Geschwindigkeit und Akkulaufzeit höher aus.

Dell XPS 13 (9380) - Test Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
Online-Banking
In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
Von Andreas Sebayang

  1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

    •  /