• IT-Karriere:
  • Services:

Pentax: Digitale Spiegelreflexkamera kostet 1.799,- Euro

*ist D - die derzeit kleinste und leichteste digitale Spiegelreflexkamera

Mit deutlicher Verspätung will Pentax seine digitale Spiegelreflexkamera '*ist D' Ende September 2003 in den Handel bringen. Die zur CeBIT im März 2003 vorgestellte besonders kleine Spiegelreflexkamera soll 1.799,- Euro kosten. Ursprünglich sollte die Kamera schon im Juli im Handel erhältlich sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Abmessungen von 129 mm x 94,5 mm x 60 mm und einem Gewicht von rund 550 g (Gehäuse, ohne Batterien und Speichermedium) ist die neue *ist D von Pentax die derzeit kleinste und leichteste SLR-Digitalkamera. Ihr CCD-Sensor verfügt über eine Auflösung von 6,1 Megapixel.

Pentax *ist D
Pentax *ist D
Stellenmarkt
  1. Tapetenfabrik Gebr. Rasch GmbH & Co. KG, Bramsche
  2. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg im Breisgau

Sie wartet mit einem Safox-VIII-11-Punkt-Autofokus-System und einem neu entwickelten, kompakten Glas-Pentaprisma auf. Dank der Pentax-KAF-Objektivfassung können auch herkömmliche Kleinbild-SLR-Objektive verwendet werden. Die *ist D macht bis zu 2,6 Fotos pro Sekunde und bietet hohe Verschlusszeiten von bis 1/4.000 Sekunde sowie eine Blitzsynchronisation mit bis zu einer 1/150 Sekunde.

Für das kommende Frühjahr plant Pentax die Vorstellung des neuen Objektivs Pentax-DA Zoom 16mm-45mm F4 ED AL, das speziell auf die Abmessungen des CCDs der *ist D abgestimmt sein soll und voraussichtlich das erste einer neuen Objektivreihe werden wird.

Die Kamera ist vorbereitet für Hitachi MicroDrives sowie für CompactFlash Typ I/II. Die Kamera kann mit Lithiumbatterien (2x CR-V3) betrieben werden, arbeitet aber genauso mit AA-Batterien oder Akkus. Leider verfügt die Kamera nur über einen USB-1.1-Anschluss zur direkten Bildübertragung an den PC.

Die Pentax *ist D soll ab Ende September für 1.799,- Euro im Handel erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,49€

dennis 24. Sep 2003

*kopfschüttel* für den preis kann man sich besser eine eos10d kaufen ...

Bernd J 16. Sep 2003

Sorry. Einfach zu teuer. Dann doch lieber die EOS 300D von CANON. Sie ist um ein...

SIB 16. Sep 2003

Die Kamera bestimmt gut und die Objektive meist sehr gut, aber mind. 800 Euro zu teuer...

Dominik 16. Sep 2003

Die Reaktionszeit für die Auslösung ist bei vielen Kameras zu lange. Technisch wäre es...

Jochen 16. Sep 2003

Nette Kamera, nur wie sieht es mit der Auslöseverzögerung aus? Bei den meisten...


Folgen Sie uns
       


Ghost of Tsushima - Fazit

Mit Ghost of Tsushima macht Sony der Playstation 4 ein besonderes Abschiedsgeschenk. Statt auf massenkompatible Bombastgrafik setzt es auf eine stellenweise fast schon surreal-traumhafte Aufmachung, bei der wir an Indiegames denken. Dazu kommen viele Elemente eines Assassin's Creed in Japan - und wir finden sogar eine Prise Gothic.

Ghost of Tsushima - Fazit Video aufrufen
Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond

    •  /