Abo
  • Services:

Mehrsprachen-Unterstützung für Windows XP Tablet PC Edition

Texterkennung arbeitet mit einem Update in verschiedenen Sprachen

Microsoft bietet ab sofort ein Sprach-Update für die Tablet PC Edition von Windows XP an, womit sich die wörterbuchgestützte Handschriftenerkennung in verschiedenen Sprachen nutzen lässt. Damit gibt man etwa auf einem deutschsprachigen Tablet-PC Texte in Japanisch, Französisch oder auch Chinesisch ein.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Recognizer Pack getaufte Update ermöglicht die Erkennung von Handschriften in Deutsch, amerikanischem und britischem Englisch, Französisch, Spanisch, Japanisch, Koreanisch sowie vereinfachtem und traditionellem Chinesisch. Bei der Spracherkennung wird amerikanisches und britisches Englisch, Japanisch sowie vereinfachtes und traditionelles Chinesisch angeboten. Bei der Texterkennung werden Wörterbücher als Hilfsmittel verwendet. Das Update soll die Verwaltung von Geräten in mehrsprachigen Computerumgebungen erheblich vereinfachen und Kosten für die Konfigurationsverwaltung senken.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Renningen
  2. Vorwerk & Co. KG, Wuppertal

Als Weiteres kündigte Microsoft für den September 2003 die Verfügbarkeit eines Programm-Updates an, welches zusätzlich zur Mehrsprachen-Unterstützung bei der Texteingabe auch die Sprachänderung der Bedienoberfläche anbietet. Die Option trägt die komplizierte Bezeichnung "Multilingual User Interface & Recognizer Pack" und erlaubt es, auf einem System mit Windows XP Tablet PC Edition die Sprache der Bedienoberfläche leicht ändern zu können. Anders als das Recognition Pack wird dieses Update aber nur als vorinstallierte Option beim Kauf eines Tablet-PCs über einen OEM-Partner oder im Rahmen der Volumen-Lizenzprogramme von Microsoft angeboten.

Microsoft bietet das Recognizer Pack für Windows XP Tablet PC Edition ab sofort kostenlos zum Download an. Als Alternative kann auch eine entsprechende CD mit den Programmdaten darauf bestellt werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 299€
  2. 499€ + Versand
  3. (-80%) 3,99€

travelstar 20. Sep 2004

ich stimme zu 100% damit überein, dass tablet pcs die zukunft sind. ich bin mac-user seit...

Ron Sommer 23. Sep 2003

Wirklich erstaunlich. Zumindest einen der üblichen Microsoft-Schmäh-Beiträge oder ein...

Max Meyer 17. Sep 2003

Ich würd gerne solch einen Table-PC haben, brauche ihn aber nicht wirklich. Da kaufe ich...

wernzi71 16. Sep 2003

kein Kommentar? Ist niemanden bewusst wie super das ist? Wer mal einen tablet PC benutzt...


Folgen Sie uns
       


Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018)

Strihl präsentiert auf der Light + Building sein Wartungssystem für Straßenleuchten per Drohne.

Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018) Video aufrufen
Blue Byte: Auf dem Weg in schöner generierte Welten
Blue Byte
Auf dem Weg in schöner generierte Welten

Quo Vadis Gemeinsam mit der Universität Köln arbeitet Ubisoft Blue Byte an neuen Technologien für prozedural generierte Welten. Producer Marc Braun hat einige der neuen Ansätze vorgestellt.

  1. Politik in Games Zwischen Völkerfreundschaft und Präsidentenprügel
  2. Förderung Spielebranche will 50 Millionen Euro vom Steuerzahler
  3. Aus dem Verlag Kamingespräch mit Entwicklerlegende Lord British angekündigt

Ryzen 7 2700X im Test: AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel
Ryzen 7 2700X im Test
AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel

Der neue Ryzen 7 2700X gehört zu den schnellsten CPUs für 300 Euro. In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs
  2. AMD-Prozessor Ryzen-Topmodell 7 2700X kostet 320 Euro
  3. Spectre v2 AMD und Microsoft patchen CPUs bis zurück zum Bulldozer

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Quartalsbericht Facebook macht fast 5 Milliarden US-Dollar Gewinn
  2. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen
  3. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen

    •  /