Abo
  • Services:

Logitech bringt Bluetooth-Headset für Handys (Update)

Bis zu acht Stunden schnurlos sprechen

Logitech stellt ein schnurloses Headset für Mobiltelefone vor, das per Bluetooth arbeitet. Das Gerät soll ab sofort im Handel sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Logitech Bluetooth Headset
Logitech Bluetooth Headset
Das Logitech Mobile Bluetooth Headset soll bis zu 10 Meter vom Handy aus arbeiten und mit seinem Akku bis zu acht Stunden Sprechzeit bieten, ohne aufgeladen werden zu müssen. Die Stand-by-Zeit soll bei bis zu drei Wochen liegen.

Stellenmarkt
  1. EUROIMMUN AG, Dassow
  2. ITEOS - Anstalt des öffentlichen Rechts, Stuttgart

Das Headset wiegt weniger als 30 Gramm und wird zusammen mit einer tragbaren Aufladeeinheit ausgeliefert, die gleichzeitig als Aufbewahrungsbox fungiert. Zudem bietet Logitech eine weitere Aufladeeinheit für Autos zum Preis von 19,99 Euro an.

Das Logitech Mobile Bluetooth Headset soll ab sofort für 99,99 Euro in den Regalen stehen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 208,71€ für Prime-Mitglieder
  3. 103,90€

nicolas hofstetter 08. Apr 2004

ich habe gehört, dass ihr neue Technologien entwickelt habt mit dem Bluetooth. Wieciel...

nicolas hofstetter 08. Apr 2004

ich habe gehört, dass ihr neue Technologien entwickelt habt mit dem Bluetooth. Wieciel...

Zobel 23. Okt 2003

ip (Golem.de) 16. Sep 2003

mittlerweile liegen uns die Verfügbarkeiten sowie Preise für den deutschen Markt vor...

hurricane 16. Sep 2003

Der haken ist dass ich bei der verfahrensweise nur mono-ton bekomme. Zudem darf den...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S10 Plus - Test

Das Galaxy S10+ ist Samsungs neues, großes Top-Smartphone. Im Test haben wir uns besonders die neue Dreifachkamera angeschaut.

Samsung Galaxy S10 Plus - Test Video aufrufen
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
    Uploadfilter
    Der Generalangriff auf das Web 2.0

    Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
    2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
    3. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform

      •  /