• IT-Karriere:
  • Services:

PGP Universal vorgestellt

PGP Universal übernimmt Datenverschlüsselung im Unternehmensnetzwerk

Auf dem Gartner Security Summit 2003 in London stellt PGP eine neue Software-Lösung vor, womit sich Funktionen zur E-Mail-Verschlüsselung bequem in ein Firmennetzwerk einbinden lassen, die dabei transparent für die Nutzer sein sollen. Die Verschlüsselung der E-Mails und Dateianhänge arbeitet nach Herstellerangaben automatisch im Hintergrund, so dass auf den Clients keine entsprechende Software installiert sein muss.

Artikel veröffentlicht am ,

PGP Universal soll helfen, alle sicherheitsrelevanten Daten im Unternehmensnetzwerk ohne großen Aufwand oder hohe Kosten verschlüsseln zu können, um so den unberechtigten Einblick Dritter in fremde Daten zu verhindern. Da sich die Software-Lösung auf Protokoll-Ebene einbindet, kann bisher verwendete Software weiter genutzt werden - eine Neuanschaffung von spezieller Software ist nicht nötig und eine Installation auf Clienst ist ebenfalls überflüssig, da die Software auf Server-Ebene zum Einsatz kommt.

Stellenmarkt
  1. ARZ Haan AG, Stuttgart, Nürnberg, München
  2. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Bagdad

Dazu legt die Lösung eine zentrale Sicherheits-Policy vor, die dann sowohl für Firmenmitarbieter als auch für Außendienstmitarbeiter und Geschäftspartner gilt, so dass ein umfassendes Sicherheitskonzept die Vertraulichkeit der ausgetauschten Dokumente garantieren soll. Sämtliche E-Mail-Kommunikation wird automatisch verschlüsselt und mit einer Signatur versehen, so dass der Urheber entsprechender Mitteilungen zweifelsfrei erkannt werden kann.

Mit dem neuen Produkt baut das Unternehmen auf bekannte PGP-Algorithmen und -Verfahren auf und verspricht, dass die Einrichtung der Software sehr kosteneffizient und leicht zu administrieren ist. Für künftige Versionen der Software verspricht PGP die Einbindung von Verschlüsselungsfunktionen für Instant Messages oder beliebige Daten, die etwa auf mobile Geräte ausgelagert werden.

Über PGP Certified Solution Partner soll das Produkt PGP Universal ab sofort verfügbar sein. Die Lizenzkosten richten sich dabei nach den Anforderungen des Unternehmens. Die Testphase der Software läuft bereits seit längerer Zeit; zudem findet die Software bereits in etlichen weltweit operierenden Unternehmen ihren Einsatz.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  2. 189,99€ (Bestpreis)
  3. 819€ (Ebay Plus - Bestpreis)
  4. 189€ (Bestpreis)

b1andy 18. Mär 2004

Du MUSST ja nicht mit BinLaden unterschreiben :-)

Security Man 29. Sep 2003

das ist nicht der richtige Platz für deine Werbung - Maxxdefense ist sowieso keine...

meo 29. Sep 2003

Ihr kleinen Kasper von Maxxdefense - von euch will doch sowieso keiner was kaufen am...

ralf 26. Sep 2003

Aber war ist mit dem Quellcode von PGP Universal. Da kann doch schon jede Menge Zeug drin...

ralf 25. Sep 2003

Bitte nicht so geheimnisvoll. Wann wird es Info zum Gateway geben? Wo kann man schon...


Folgen Sie uns
       


Sony Playstation 5 - Fazit

Im Video zum Test der Playstation 5 zeigt Golem.de die Hardware und das Dashboard der Konsole von Sony.

Sony Playstation 5 - Fazit Video aufrufen
Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
    Boeing 737 Max
    Neustart mit Hindernissen

    Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
    Ein Bericht von Friedrich List

    1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
    2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
    3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

      •  /