Notebook-Untersetzer zum Kühlen heißer Geräte von Antec

Antec Notebook Cooler wird per USB mit Strom versorgt

Bei vielen Notebooks, insbesondere solchen mit Desktop-Prozessoren, kommt es zu sehr starken Erhitzungen der Unterseite des Gerätes. Dieses weder sehr oberschenkel- noch schreibtischfreundliche Phänomen will der Zubehörhersteller Antec mit einer Aluminiumunterlage samt eingebauten Kühlern zu Leibe rücken.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Antec Notebook Cooler wird direkt unter den Laptop gestellt. Er hat neben einer wärmeleitenden Aluminiumoberfläche, in die 388 Löcher gebohrt wurden, zwei 70-mm-Lüfter integriert, die für einen ständigen Luftstrom sorgen. Allerdings sind nur wenige der Löcher so durchbrochen, dass sie als Ventilationsöffnungen für die Lüfter dienen können. Die Luft wird allerdings durch den geringen Abstand zwischen Notebook und Untersetzer unter dem Gerät verwirbelt.

Antec Notebook Cooler
Antec Notebook Cooler
Stellenmarkt
  1. Projektmanager (m/w/d) technische Studioausstattung
    RSG Group GmbH, Berlin
  2. SAP ABAP OO/SAP CRM Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Mannheim, deutschlandweit (Home-Office möglich)
Detailsuche

Der Notebook Cooler wiegt 700 Gramm, misst 33 x 2,2 x 28,5 cm und weist abgerundete konkave Ränder auf. Ein 75 cm langes USB-Kabel für die Stromversorgung der Lüfter wird mitgeliefert. Durch den USB-Doppelstecker des Notebook Coolers bleibt immer ein USB-Anschluss für weitere Geräte frei.

Der Notebook Cooler soll ab sofort für 39,95 Euro erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Dawest 24. Aug 2005

das stimmt leider nicht ganz ... in meinem NB verrichtet ein Intel P4 seinen Dienst...

Reiner 25. Sep 2003

Hi Leute , also ich kann euch nur das NOTEBOOK COOLER PAD empfehlen , ist echt ne geile...

Reiner 25. Sep 2003

also , ich hab das cooler pad , und bin sehr zufrieden damit !

Joe Average 16. Sep 2003

Genau - womöglich der wichtigste Punkt in diesem Thread! Die Grabenkämpfe zwischen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Internet
Indien verbannt den VLC Media Player

Weder Downloadlink noch Webseite des VLC Media Players können von Indien aus aufgerufen werden. Der vermutete Grund: das Nachbarland China.

Internet: Indien verbannt den VLC Media Player
Artikel
  1. Wissenschaft: Der Durchbruch in der Kernfusion ist ein Etikettenschwindel
    Wissenschaft
    Der Durchbruch in der Kernfusion ist ein Etikettenschwindel

    National Ignition Facility hat das Lawson-Kriterium der Kernfusion erreicht, aber das gilt nur für echte Reaktoren, keine Laserexperimente.
    Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  2. Microsoft & Sony: Playstation-4-Absatz doppelt so hoch wie Xbox One
    Microsoft & Sony
    Playstation-4-Absatz doppelt so hoch wie Xbox One

    Während Sony weit über 100 Millionen der PS4-Konsolen verkauft hat, erreichte Microsoft nicht einmal halb so viele Xbox-One-Geräte.

  3. THG-Prämie: Das fragwürdige Abkassieren mit der eigenen Wallbox
    THG-Prämie
    Das fragwürdige Abkassieren mit der eigenen Wallbox

    Findige Vermittler bieten privaten Wallbox-Besitzern Zusatzeinnahmen für ihren Ladestrom. Wettbewerber sind empört.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • Playstation Sale: Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Günstig wie nie: SSD 1TB/2TB, Curved Monitor UWQHD LG 38"/BenQ 32" • Razer-Aktion • MindStar (AMD Ryzen 7 5800X3D 455€, MSI RTX 3070 599€) • Lego Star Wars Neuheiten • Bester Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /