Abo
  • Services:

Notebook-Untersetzer zum Kühlen heißer Geräte von Antec

Antec Notebook Cooler wird per USB mit Strom versorgt

Bei vielen Notebooks, insbesondere solchen mit Desktop-Prozessoren, kommt es zu sehr starken Erhitzungen der Unterseite des Gerätes. Dieses weder sehr oberschenkel- noch schreibtischfreundliche Phänomen will der Zubehörhersteller Antec mit einer Aluminiumunterlage samt eingebauten Kühlern zu Leibe rücken.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Antec Notebook Cooler wird direkt unter den Laptop gestellt. Er hat neben einer wärmeleitenden Aluminiumoberfläche, in die 388 Löcher gebohrt wurden, zwei 70-mm-Lüfter integriert, die für einen ständigen Luftstrom sorgen. Allerdings sind nur wenige der Löcher so durchbrochen, dass sie als Ventilationsöffnungen für die Lüfter dienen können. Die Luft wird allerdings durch den geringen Abstand zwischen Notebook und Untersetzer unter dem Gerät verwirbelt.

Antec Notebook Cooler
Antec Notebook Cooler
Stellenmarkt
  1. Hays AG, Raum Nürnberg
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Der Notebook Cooler wiegt 700 Gramm, misst 33 x 2,2 x 28,5 cm und weist abgerundete konkave Ränder auf. Ein 75 cm langes USB-Kabel für die Stromversorgung der Lüfter wird mitgeliefert. Durch den USB-Doppelstecker des Notebook Coolers bleibt immer ein USB-Anschluss für weitere Geräte frei.

Der Notebook Cooler soll ab sofort für 39,95 Euro erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 120,84€ + Versand
  2. bei Caseking kaufen
  3. und Far Cry 5 gratis erhalten
  4. bei Alternate.de

Dawest 24. Aug 2005

das stimmt leider nicht ganz ... in meinem NB verrichtet ein Intel P4 seinen Dienst...

Reiner 25. Sep 2003

Hi Leute , also ich kann euch nur das NOTEBOOK COOLER PAD empfehlen , ist echt ne geile...

Reiner 25. Sep 2003

also , ich hab das cooler pad , und bin sehr zufrieden damit !

Joe Average 16. Sep 2003

Genau - womöglich der wichtigste Punkt in diesem Thread! Die Grabenkämpfe zwischen...

Uwe 16. Sep 2003

Es ist eine normale Erscheinung, dass höhere Taktungen physikalisch bedingt, mehr Wärme...


Folgen Sie uns
       


Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht

Wasserstoff statt Diesel: Der Nahverkehrszug der Zukunft soll sauber fahren. Der französische Konzern Alstom hat einen Zug mit einem Brennstoffzellenantrieb entwickelt, der ohne Oberleitung elektrisch fährt. Wir sind eingestiegen.

Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

    •  /