Abo
  • Services:

WLAN bald auch an Autobahnraststätten

MAXI-Gruppe will Autohöfe mit WLAN ausstatten

Nach diversen Kaffee-Ketten und Restaurants sollen nun auch die Autobahnraststätten der KMS Unternehmensgruppe mit drahtlosem Internet-Zugang ausgestattet werden. Der Hot-Spot-Spezialist NetCheckIn realisiert in Zusammenarbeit mit dem Halbleiterhersteller Intel auf diesen Autohöfen die ersten flächendeckenden drahtlosen Netzwerke am Rande deutscher Autobahnen.

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits ab Oktober sollen Reisende die neuen Dienste nutzen können. Am 30. September 2003 soll das erste WLAN auf dem neu errichteten MAXI-Autohof in Malsfeld an der A7 seinen Dienst aufnehmen. Wer ein WLAN-fähiges Notebook dabei hat, soll aus dem eigenen Auto oder im Restaurant ins Internet gehen können.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Fahrer mautpflichtiger Fahrzeuge, die nicht an der automatischen Maut-Erhebung teilnehmen, sollen so mit entsprechenden WLAN-fähigen Endgeräten auch direkt aus ihrer Fahrerkabine die benötigten Strecken via Internet buchen können. Um mit WLAN ausgestattete Autohöfe bereits während der Routenplanung zu berücksichtigen, werden diese Anlagen im unter www.autohof.de online abrufbaren Autohof-Verzeichnis entsprechend gekennzeichnet.

Die Abrechnung der drahtlosen Netzzugänge erfolgt derzeit über Prepaid-Karten, die vor Ort an den Autohöfen gekauft werden können. Die Kosten betragen 3,95 Euro pro Stunde. Es ist geplant, in Zukunft durch Abrechnungsverträge mit Mobilfunkanbietern auch eine Bezahlung über die Telefonrechnung zu ermöglichen.

Insgesamt betreibt die KMS Unternehmensgruppe über ihre Tochter KMS Autohof Betriebsgesellschaft mbH derzeit neun Autohöfe in Deutschland.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€
  3. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)

Wireless in... 15. Sep 2003

Sorry, der Preis ist nicht akzeptabel für mich. Und ich glaube auch nicht, daß er...

Erbsenzähler 15. Sep 2003

Autohöfe sind keine Autobahnraststätten. Die "Aufwertung" der Autohöfe in der Überschrift...


Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameras im Vergleich

Wir haben die Fotoqualität von sechs aktuellen Top-Smartphones verglichen.

Smartphone-Kameras im Vergleich Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

    •  /