Abo
  • Services:

Dokumentenarchivierung im PDF-Format mit JPEG2000/Part6

Algo Vision LuraTech stellt PDF-Lösung vor

Algo Vision LuraTech hat mit Luradocument.jpm PDF Solutions eine Software vorgestellt, die die Möglichkeit bietet, farbig gescannte Dokumente auch im PDF-Format zu speichern, wobei die Bilder nach JPEG2000/Part6 komprimiert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Produkt PdfCompressor lassen sich einzelne Dateien, Verzeichnisse sowie ganze Verzeichnisbäume manuell oder automatisch nach TIFFs durchsuchen. Die gefundenen Dateien speichert der PdfCompressor nach der Komprimierung im PDF-Format entweder neben das Original oder in einem vom User festgelegten Ordner. Dieser Vorgang läuft innerhalb eines Windows-Dienstes automatisch im Hintergrund ab.

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Landeshauptstadt Wiesbaden, Wiesbaden

Anschließend können die Dateien ohne zusätzliche Plug-Ins oder Zusatzsoftware mit dem herkömmlichen Acrobat Reader ab Version 6.0 (im Kompatibilitätsmodus ab Version 5.0) geöffnet werden. Darüber hinaus erlaubt das LuraDocument.jpm C-SDK PDF Add-On zum C-SDK Systemintegratoren neben der Erzeugung von JPM-Dateien auch das Speichern hochkomprimierter Farbscans im PDF-Format.

Die Luradocument.jpm PDF Solutions eignen sich nach Herstellerangaben vor allem für Arbeitsbereiche, in denen das PDF-Format sehr verbreitet ist, z.B. wenn Dateien häufig ausgetauscht werden müssen, per E-Mail versendet werden oder in Internet-Lösungen.

Der PdfCompressor kostet für 250.000 Seiten 5.880,- US-Dollar und ist auch noch in weiteren Ausbaustufen zu haben. Dazu kommen jährliche Supportgebühren.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Helmut (zum... 16. Sep 2003

sach ma du weisst schon das Golem das Prog net herstellt oder?

Stanislaw 15. Sep 2003

Liber Freund, vielleicht kannst Du mir helfen; wie kann ich billig - am besten Shareware...

Stanislaw 15. Sep 2003

Liebe Golem-Mitarbeiter, wieso man das Programm für z.B.: runde 5.000.-USD nicht verkauft...

MArc O. 15. Sep 2003

Zitat:"Der PdfCompressor kostet für 250.000 Seiten 5.880,- US-Dollar und ist auch noch in...


Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Satelliteninternet Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping
  2. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  3. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /