Abo
  • Services:

Microsoft schließt Xbox-Sicherheitslücke per Xbox Live

Automatisches Update lässt sich nur durch Nichtnutzung von Xbox-Live vermeiden

Über ein automatisches Update aktualisiert Microsoft derzeit die Dashboard getaufte Xbox-Benutzeroberfläche, wenn Nutzer sich mit ihrer Konsole in Xbox Live einwählen. Das Update schließt eine Sicherheitslücke, welche etwa der MechInstaller zur einfachen Installation von Linux auf der Xbox ausnutzt.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie das Xbox Linux Projekt informiert, hat man keine Wahl - das Update wird seit kurzem installiert, wenn man Xbox Live nutzt. Um weiterhin die in der Schriftarten-Lade-Routine des Dashboards steckende Sicherheitslücke ausnutzen und auf nicht umgebauten Xbox-Geräten Linux installieren und nutzen zu können, muss man Xbox Live also fortan meiden - Microsoft hat nämlich auch einen Weg gefunden, um den MechInstaller daran zu hindern, eine ältere Dashboard-Version wiederherzustellen. Bis jetzt gibt es noch keine Informationen darüber, ob der MechInstaller - der keine Installation und Nutzung von Raubkopien erlaubt - entsprechend angepasst werden kann.

Auf der Website des Xbox Live Projekts gibt es übrigens noch eine weitere interessante Nachricht: Einigen findigen Tüftlern ist es gelungen, die Xbox-Speichermodule auszulöten und auszutauschen - davon profitiert aber nur Xbox Linux und keine Spiele.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 299€ + 4,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 0,00€
  3. ab 1.119€ (Ersparnis: 310€)
  4. für 109,99€ statt 189,99€ (Neupreis) und 32 GB für 139,99€ statt 219,99€ (Neupreis)

Smudo 22. Dez 2005

Na und, dann baue ich auch gerne das X-BOX logo aus :D

Brainbug 28. Okt 2003

Solltest du noch nicht aufgewacht sein und noch das Original XBox Dash verwenden, tust du...

mia.max 24. Sep 2003

zitat oliver: Wenn du in einen Ferrari einen Treckermotor oder sonstwas einbauen würdest...

force 17. Sep 2003

:) naja... das ist schon arg blauäugig betrachtet. naja und das meinungsfreiheit in...

force 17. Sep 2003

sehr witzig. wie soll die software denn angepasster und leistungsfähiger werden wenn die...


Folgen Sie uns
       


HP Z2 Mini Workstation - Test

Die Z2 Mini Workstation G3 kann uns im Test überzeugen - und das nicht als sehr schnelle Maschine, sondern als gut durchdachtes Gesamtkonzept.

HP Z2 Mini Workstation - Test Video aufrufen
Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Oracle vs. Google: Dieses Urteil darf nicht bleiben
Oracle vs. Google
Dieses Urteil darf nicht bleiben

Im Fall Oracle gegen Google fällt ein eigentlich nicht zuständiges Gericht ein für die IT-Industrie eventuell katastrophales Urteil. Denn es kann zu Urhebertrollen, Innovationsblockaden und noch mehr Milliardenklagen führen. Einzige Auswege: der Supreme Court oder Open Source.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Oracle gegen Google Java-Nutzung in Android kein Fair Use

    •  /