Abo
  • Services:

X2: Freelancer-Konkurrent kommt später

Koch gibt Terminverschiebung bekannt

Fans von Science-Fiction-Spielen werden doch etwas länger auf das mit Spannung erwartete "X2-die Bedrohung" warten müssen. Wie Koch jetzt bekannt gab, hat sich der Veröffentlichungstermin des Spiels nach hinten verschoben.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Demnach wird der PC-Titel nicht wie geplant am 30. Oktober 2003, sondern frühestens zwei Wochen später - also am 12. November 2003 - in Deutschland erhältlich sein. Gründe für die Terminverschiebung wurden indes nicht genannt.

X2 ist eine Mischung aus Weltraum-Action, Handels- und Strategie-Simulation. Mehr zum Spiel im Golem.de-Interview mit X2-Entwicklungsleiter Bernd Lehan.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€

Kolossus 15. Sep 2003

Naja, ich freue mich trotzdem auf das Spiel. Auf ein paar Wochen weniger kommt es mir...

gringo 15. Sep 2003

Genau...frage mich nur warum im Vorfeld immer mit Release-Terminen um sich geworfen...

chojin 15. Sep 2003

Vor allem hat's auf ner 2 GHz Kiste mit R9700Pro in ner 1024x768 ein wenig geruckelt...

Myron 15. Sep 2003

müssen wohl noch die häßliche Schattendarstellung aus der Demo neu proggen ...... passt...


Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1)

Im ersten Teil unseres Livestreams zu Pathfinder Kingmaker ergründen wir das Regelsystem, erschaffen Goleria Golerta und verteidigen unsere Burg.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1) Video aufrufen
Agilität: Wenn alle bestimmen, wo es langgeht
Agilität
Wenn alle bestimmen, wo es langgeht

Agiles Arbeiten ist, als ob viele Menschen gemeinsam ein Auto fahren. Aber wie soll das gehen und endet das nicht im Riesenchaos?
Von Marvin Engel

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Geforce RTX 2070 im Test: Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert
Geforce RTX 2070 im Test
Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert

Die Geforce RTX 2070 ist die günstigste oder eher am wenigsten teure Turing-Grafikkarte von Nvidia. Sie ist schneller und sparsamer als eine Geforce GTX 1080 oder Vega 64 und kostet je nach Modell fast genauso viel. Wir haben zwei Geforce-RTX-2070-Varianten von Asus und MSI getestet.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Geforce RTX werden sparsamer bei multiplen Displays
  2. Turing-Grafikkarten Nvidias Founder's Editions gehen offenbar reihenweise kaputt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX sollen Adobe Dimension beschleunigen

Nach Skandal-Rede: Verschwörungstheoretiker Maaßen in den Ruhestand versetzt
Nach Skandal-Rede
"Verschwörungstheoretiker" Maaßen in den Ruhestand versetzt

Aus dem Wechsel ins Innenministerium wird nun doch nichts. Innenminister Seehofer kann an Verfassungsschutzchef Maaßen nach einer umstrittenen Rede nicht mehr festhalten.

  1. Geheimdienstkontrolle Maaßens Rede wurde von Whistleblower geleakt
  2. Koalitionsstreit beendet Maaßen wird Sonderberater Seehofers
  3. Nach Chemnitz-Äußerungen Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen

    •  /