Abo
  • Services:

Spieletest: Republic - Polit-Simulation für PC

Staatsstreich und Revoluzzer-Karrieren

Nach zahlreichen Terminverschiebungen steht Republic - The Revolution für PC nun endlich im Handel. Bei dem Titel handelt es sich um ein Strategiespiel mit ungewöhnlicher Rahmenhandlung: Als aufstrebender Oppositionsführer versucht der Spieler, den bösen Diktator einer Sowjet-Republik zu stürzen und selbst die Herrschaft anzutreten.

Artikel veröffentlicht am ,

Schauplatz des Spiels ist die fiktive Republik Novistrana, die sich nach dem Zerfall der Sowjetunion gebildet hat. Im Staat herrscht Chaos - Krimininalität und Korruption bestimmen den Tagesablauf. Oberster Machthaber im Land ist derweil Vassily Karasov geworden, der durch seine Schergen Angst und Schrecken verbreiten lässt. Der Spieler, der zunächst ganz allein agieren muss, hat also nur ein Ziel: eine Untergrundbewegung zu starten und den bösen Tyrann aus dem Land zu jagen.

Inhalt:
  1. Spieletest: Republic - Polit-Simulation für PC
  2. Spieletest: Republic - Polit-Simulation für PC

Screenshot #1
Screenshot #1
Zu Beginn erschafft man sich einen zukünftigen Helden, dessen Charaktereigenschaften den weiteren Spielablauf beeinflussen. Denn je nach eigener Ausrichtung wird man es leichter haben, die Arbeiterklasse auf seine Seite zu ziehen, die Intellektuellen zu begeistern oder aber den Geldadel für seine Pläne zu gewinnen.

Screenshot #2
Screenshot #2
Diverse Konkurrenzorganisationen versuchen, die Pläne des Spielers zu torpedieren und selbst politischen Einfluss zu erlangen. So kommt es, dass man unter anderem vor Anschlägen der Mafia oder Gegenveranstaltungen der Kirche auf der Hut sein muss. Indem man sich bis zu vier Gefolgsleute rekrutiert, die selbst aktiv werden, steigert man allerdings die eigenen Chancen auf den Sieg.

Spieletest: Republic - Polit-Simulation für PC 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Inu 23. Sep 2003

Und der Russenstern wird dir nicht indiziert, das Hakenkreuz hingegen....

FooKiller 22. Sep 2003

Klar ist doch das der Rote Stern einfach mehr Aufsehen erregt und cooler aussieht als ein...

Paul 22. Sep 2003

wo ist dein Problem? gibt es die Sovjetunion denn noch? Hättest du lieber noch einen...

Eisklaue 22. Sep 2003

Man kann sagen was man will über Peter Molyneux aber er hat schon geile Ideen, wie bei...

Fookiller 22. Sep 2003

Es ist seine Idee aber gut möglich das er nach so vielen Jahren des rumprogrammierens die...


Folgen Sie uns
       


Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998) - Golem retro_

Diese Episode Golem retro_ beleuchtet Need for Speed 3 Hot Pursuit aus dem Jahre 1998. Der dritte Serienteil gilt bis heute bei den Fans als unerreicht gut.

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998) - Golem retro_ Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /