Abo
  • Services:

Spieletest: Republic - Polit-Simulation für PC

Screenshot #3
Screenshot #3
Nach und nach macht man sich daran, mit Hilfe einer 2D-Stadtkarte neue Regionen auszuwählen, in denen man politisch aktiv wird. Das Handlungsspektrum ist dabei recht breit: Man kann im Park wilde Reden schwingen, Plakate kleben, Demonstrationen organisieren oder auch Wohltätigkeitsveranstaltungen abhalten. Wer sich lieber die Hände schmutzig macht, kann natürlich auch mit Einschüchterungen, Erpressungen und Bestechung arbeiten.

Stellenmarkt
  1. Lachmann & Rink Ingenieurgesellschaft für Prozeßrechner- und Mikrocomputeranwendungen mbH, Freudenberg, Dortmund
  2. über duerenhoff GmbH, Mainz

Screenshot #4
Screenshot #4
Je mehr Regionen man für sich eingenommen hat, desto mehr Punkte bekommt man in regelmäßigen Abständen gutgeschrieben. Mit denen lassen sich dann wiederum neue Kampagnen finanzieren, so dass man nach und nach erst ganze Viertel, dann Städte und schließlich das ganze Land für sich einnimmt.

Screenshot #5
Screenshot #5
Optisch ist Republic eher unspektakulär - viel Zeit verbringt man auf der recht drögen Stadtkarte, die netten Zwischensequenzen bei besonderen Ereignissen wiederholen sich leider zu schnell. Die düster-melancholische Musik-Untermalung passt dafür hervorragend zum Szenario.

Fazit:
Republic ist längst nicht so revolutionär, wie uns Eidos im Vorfeld Glauben machen wollte - letztendlich verbirgt sich hinter der ungewöhnlichen Story nur ein recht unterhaltsames Strategiespiel. Dank intelligentem Vorgehen der Computer-Gegner ist die Vorbereitung des politischen Umsturzes eine Zeit lang zwar sehr unterhaltsam, nach den ersten Stunden stellt sich auf Grund zahlreicher Wiederholungen und der auf Dauer sehr eintönigen Optik aber eine gewisse Ernüchterung ein - da wäre durchaus mehr drin gewesen.

 Spieletest: Republic - Polit-Simulation für PC
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)

Inu 23. Sep 2003

Und der Russenstern wird dir nicht indiziert, das Hakenkreuz hingegen....

FooKiller 22. Sep 2003

Klar ist doch das der Rote Stern einfach mehr Aufsehen erregt und cooler aussieht als ein...

Paul 22. Sep 2003

wo ist dein Problem? gibt es die Sovjetunion denn noch? Hättest du lieber noch einen...

Eisklaue 22. Sep 2003

Man kann sagen was man will über Peter Molyneux aber er hat schon geile Ideen, wie bei...

Fookiller 22. Sep 2003

Es ist seine Idee aber gut möglich das er nach so vielen Jahren des rumprogrammierens die...


Folgen Sie uns
       


PUBG für Smartphones - Test

Wir testen PUBG für Smartphones - eine sehr gute Umsetzung der ursprünglichen Version für PC und Konsole.

PUBG für Smartphones - Test Video aufrufen
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  2. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro
  3. P20 Pro im Hands on Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis

Filmkritik Ready Player One: Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke
Filmkritik Ready Player One
Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Steven Spielbergs Ready Player One ist eine Buchadaption - und die Videospielverfilmung schlechthin. Das liegt nicht nur an prominenten Statisten wie Duke Nukem und Chun-Li. Neben Action und Popkulturreferenzen steht im Mittelpunkt ein Konflikt zwischen leidenschaftlichen Gamern und gierigem Branchenriesen. Etwas Technologieskepsis und Nostalgiekritik hätten der Handlung jedoch gutgetan.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Filmkritik Tomb Raider Starke Lara, schwacher Film
  2. Filmkritik Auslöschung Wenn die Erde außerirdisch wird
  3. Vorschau Kinofilme 2018 Lara, Han und Player One

    •  /