Abo
  • Services:

Kostenpflichtiger Instant Messenger Trillian Pro 2.0 ist da

Neue Verbesserungen mit einigen nützlichen Veränderungen

Die kostenpflichtige Variante des Instant Messengers Trillian für Windows wird in der Pro-Ausführung nun von Cerulean Studios in der Version 2.0 angeboten. Die neue Version bringt einige nützliche Neuerungen, die das Instant Messaging deutlich erleichtern sollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Trillian Pro 2.0 verwaltet nun auf Wunsch mehrere Kontaktlisten für zwei oder mehrere Konten von einem Dienst, was die Übersichtlichkeit erhöhen soll. Mit Hilfe einer neuen "Sektions-Funktion" lassen sich Kontaktlisten zudem in bestimmten Bereichen einklappen, so dass selten genutzte Bereiche nicht ständig sichtbar sind und man leichter den Überblick behält.

Stellenmarkt
  1. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  2. Dataport, Hamburg, Altenholz bei Kiel

Mit Hilfe so genannter "tabbed container" fasst Trillian laufende Chats in einem Fenster zusammen, wobei im oberen Fensterbereich die verschiedenen Kontaktpersonen angezeigt werden und bequem zwischen den einzelnen Kommunikationen gewechselt werden kann. Außerdem erhielt Trillian nun eine vollständige Unicode-Unterstützung, was die Mehrsprachigkeit der Software verbessert.

Die neue Version von Trillian unterstützt nebem der Speicherung von Kontakten auf dem ICQ-Server auch den Typing-Indicator vom AOL Instant Messenger (AIM) sowie den AIM-Mac.com und beherrscht die Datei-Übermittlung via MSN oder Yahoo. Mit Trillian lassen sich die Dienste von ICQ, dem Yahoo Messenger, dem AOL Instant Messenger (AIM) und dem MSN-Messenger verwenden, aber auch der Zugriff auf IRC-Kanäle ist damit möglich.

Cerulean Studios bietet Trillian Pro 2.0 für die Windows-Plattform ab sofort zum Preis von 25,- US-Dollar an.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (-88%) 2,49€
  2. (-77%) 11,49€
  3. 55,11€ (Bestpreis!)
  4. 299€ + 4,99€ Versand oder Abholung im Markt

Odin 04. Nov 2003

Also ich habe bezaht und bin stolz darauf...denn 6 verschiedene programme - jabber, irc...

Manu 14. Sep 2003

Wen's interessiert: das geht bei ICQ generell mit STRG + Enter Stimmt. Leider muss man...

Nightwish 14. Sep 2003

ACK, ich habe mir die alte Pro-Version (1.0) auch kurz mal installiert und nach 2 Tagen...

Nightwish 14. Sep 2003

Ja, das ist genau das was wir brauchen: Ein weiteres IM-Netz. Witzbold, du hast nicht...

tom 14. Sep 2003

Also ich hab mit den Umlauten überhaupt kein Problem, hab auch keine mehreren icq...


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption in 4K - Grafikvergleich

Wir haben Red Dead Redemption in 4K auf der Xbox One X angespielt und zeigen unseren Grafikvergleich mit der Originalfassung.

Red Dead Redemption in 4K - Grafikvergleich Video aufrufen
P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. SteamVR Tracking 2.0 36 m² Spielfläche kosten 1.400 Euro
  2. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  3. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort

    •  /