Auto erkennt Handschrift des Fahrers

Eingabe von Einzelbuchstaben zur Fahrzeugkontrolle

Für die Bedienung der Musikanlage und des Navigationssystems hat Siemens eine neuartige Eingabehilfe entwickelt. Sie basiert auf mehreren Tasten, einem Drehsteller mit einer integrierten berührungsempfindlichen Fläche - ähnlich der Maussteuerung auf Notebooks -, auf der Autofahrer mit dem Finger schreiben können.

Artikel veröffentlicht am ,

Siemens VDO stellte das lernfähige System, das die Schriftzeichen des Benutzers erkennt und in eine Eingabe umsetzt, auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) vom 11. bis 21. September 2003 in Frankfurt vor.

Per Touchpad kann der Fahrer zum Beispiel Navigationsziele oder Telefonnummern eingeben.
Per Touchpad kann der Fahrer zum Beispiel Navigationsziele oder Telefonnummern eingeben.
Stellenmarkt
  1. Anforderungsmanager / Product Support im Bereich IT - Produkt Nelos (m/w/d)
    L-Bank, Karlsruhe
  2. IT Techniker (m/w/d)
    ESBYTE.GmbH, Oberhaching
Detailsuche

Das neue System ist in die Armlehne des Fahrersitzes integriert und kann so bequem mit der Hand erreicht werden. Neben der höheren Bedienerfreundlichkeit bietet es nach Angaben der Ingenieure auch mehr Sicherheit, da der Autofahrer den Blick auf der Straße lassen kann.

Mit den Tasten rund um den Drehsteller, die auch frei programmierbar sind, können die Nutzer die wichtigsten Funktionen etwa Radio oder Navigation direkt anwählen. Im Drehsteller steckt das Touchpad. Dort wird die Bewegung des Fingers erfasst. Der Fahrer kann einzelne Buchstaben oder Silben schreiben, die Eingabe wird ihm dann zur Korrektur vorgelesen.

Die Handschrifterkennungssoftware vergleicht die Eingaben mit abgespeicherten Zeichen und setzt die Befehle um. Das System ist lernfähig und daher personalisierbar. So kann der Fahrer eigene Zeichen definieren, etwa eine Musiknote, die ihn direkt zu einem bestimmten Sender bringt. Ein individuelles Zeichen kann er auch als Passwort für bestimmte Funktionen verwenden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


dafire 15. Sep 2003

Das hantieren an einem Handy in einer zugelassenen Freisprecheinrichtung ist doch nicht...

Mario 13. Sep 2003

dem kann ich mich nur anschliessen! einerseits verbieten sie das handtieren mit dem...

Xeno 12. Sep 2003

sprach gesteuertes radio und der sprecher sagt " aus" lol

dafire 12. Sep 2003

is klar... musikanlage per stimme steuern .. LEEEIIIIISEERRRRR habe ich gesagt !!! :)

c.b. 12. Sep 2003

mahlzeit... Also, eines kapiere ich nicht so ganz: das *handynieren* während der Fahrt...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Astro
Amazons erster Roboter kostet 1.500 US-Dollar

Astro heißt der erste Roboter von Amazon. Es ist eine Art rollender Echo Show mit Schwerpunkt auf Videoüberwachung.

Astro: Amazons erster Roboter kostet 1.500 US-Dollar
Artikel
  1. Amazon Alexa: Neuer Echo Show mit Personenerkennung wird aufgehängt
    Amazon Alexa
    Neuer Echo Show mit Personenerkennung wird aufgehängt

    Amazon erfindet den Echo Show neu: Der Echo Show 15 hat ein besonders großes Display und kann Personen erkennen.

  2. Cupra Urban Rebel: VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an
    Cupra Urban Rebel
    VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an

    Autobauer Cupra bringt mit dem Urban Rebel ein günstiges Elektroauto für all jene auf den Markt, denen der ID.Life von VW zu langweilig ist.

  3. Blink Video Doorbell: Amazon stellt Videotürklingel für 60 Euro vor
    Blink Video Doorbell
    Amazon stellt Videotürklingel für 60 Euro vor

    Amazon hat eine Videotürklingel unter dem Blink-Label vorgestellt. Sie soll vor allem mit einem günstigen Preis überzeugen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Echo Show 15 249,99€ • eero 6 Wifi 6 System 3er-Pack 299€ • Saturn-Aktion: Win 10-Laptop oder PC kaufen, kostenloses Upgrade auf Win 11 erhalten • Bosch Professional & PC-Spiele von EA günstiger • Alternate (u. a. Asus TUF Gaming-Monitor 23,8" FHD 165Hz 179,90€) • 6 UHDs kaufen, nur 4 bezahlen [Werbung]
    •  /