Abo
  • Services:

Dell kündigt Drucker für kleine und mittlere Unternehmen an

Laserdrucker für Einzel- und Gruppenarbeitsplätze

Dell will ab November 2003 erste Drucker - den P1500, den S2500 und den S2500n - für kleine und mittlere Unternehmen auch in Deutschland verkaufen. Die Geräte sind allesamt Laserdrucker und sollen zwischen 300,- und knapp 800,- Euro kosten.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Laserprinter Dell P1500 druckt mit bis zu 19 Seiten in der Minute, besitzt eine hochgerechnete Auflösung von 1.200 dpi und eine tatsächliche Auflösung von 600 dpi. Erhältlich ist der P1500 voraussichtlich für 299,- Euro.

Stellenmarkt
  1. MÜNCHENSTIFT GmbH, München
  2. telent GmbH, Teltow (Raum Berlin)

Den Arbeitsgruppen-Laserprinter S2500 gibt es auch in einer Netzwerk-Version (S2500n). Beide Modelle verfügen über Print-Geschwindigkeiten von bis zu 22 Seiten in der Minute und drucken in einer Qualität von hochgerechnet 1.200 dpi. Eigentlich sind auch sie 600-dpi-Drucker. Der S2500 kostet etwa 509,- Euro, der S2500n 789,- Euro.

Kartuschen können Anwender im Online-Store von Dell ordern - nach einem Geschäftstag sollen sie nach den Anbieterversprechen beim Anwender eintreffen. Ein Use & Return Toner soll ab 79,- Euro erhältlich sein und für circa 3.000 Seiten bei 5 Prozent Deckung gut sein.

Der P1500 und der S2500 werden mit einem einjährigen Advanced-Austausch-Service am nächsten Arbeitstag angeboten; den S2500n gibt es mit einem einjährigen Vor-Ort-Reparatur-Service am nächsten Arbeitstag.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-34%) 22,99€
  2. 20,49€
  3. 34,99€ (erscheint am 14.02.)
  4. (-55%) 8,99€

Barney 12. Sep 2003

... und zum Kaufpreis kommen dann noch 75 EUR Fracht ...

reaper 12. Sep 2003

Du das sind Lexmark-Geräte ;)

5Tonner 12. Sep 2003

Das Problem dürfte weniger darin liegen, dass Dell nicht in der Lage ist ordentliche...


Folgen Sie uns
       


Padrone-Maus-Ring - Kampagnenvideo (Indiegogo)

Der Ring des Schweizer Startups Padrone soll die Maus überflüssig machen.

Padrone-Maus-Ring - Kampagnenvideo (Indiegogo) Video aufrufen
Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Emotionen erkennen Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
  2. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
Radeon VII im Test
Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
  2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
  3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
Ottobock
Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


      •  /