Abo
  • Services:

Warnung: Sicherheitslecks öffnen Tür für Blaster-Varianten

Die Sicherheitsspezialisten von Symantec gehen davon aus, dass sich der Code des Blaster-Wurms von einem Angreifer leicht umschreiben lässt, um die neu entdeckten Sicherheitslücken ausnutzen zu können. Daher steht zu befürchten, dass in naher Zukunft ein Wurm diese Sicherheitslecks auszunutzen versucht. Deshalb sollten die von Microsoft bereitgestellten Patches unverzüglich installiert werden, um einem kommenden Wurm keine Angriffsfläche mehr bieten zu können. Ein denkbarer Wurm bedarf keiner Aktivität der Anwender und könnte selbstständig zahlreiche Rechner befallen, sofern keine Firewall einen Angriff abblockt oder der bereitgestellte Patch installiert wurde.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe, Ettlingen
  2. RuP Vertriebs GmbH, Rödermark

Microsoft bietet ab sofort einen Patch zur Stopfung der drei Sicherheitslöcher im RPC-Protokoll für Windows NT 4.0, 2000, XP und die Server-Fassungen NT 4.0 Terminal Services Edition sowie Server 2003 über das entsprechende Security Bulletin zum Download an. Neben den drei neu entdeckten Sicherheitslöchern behebt der aktuelle Patch auch das RPC-Sicherheitsleck vom Juli 2003, worüber sich der verheerende Blaster-Wurm und Konsorten stark verbreitet haben.

Der Wirbel um Blaster hat bei Microsoft offenbar beim Umgang mit Sicherheitslücken zum Umdenken geführt. So hatte Microsoft in einem Interview Mitte August 2003 angekündigt, Anwender künftig besser über Sicherheitslücken zu informieren: Als Folge davon steht das aktuelle Security Bulletin bereits in deutscher Sprache seit vergangener Nacht bereit. Bislang erschienen die Übersetzungen der englischsprachigen Bulletins erst mit einer Verzögerung von ein bis zwei Tagen.

 Warnung: Sicherheitslecks öffnen Tür für Blaster-Varianten
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 199€ (Vergleichspreis 265,99€)
  2. 269€ (Vergleichspreis 319€)HP Pavilion 32
  3. 3,82€

Michael 14. Sep 2003

die toyota-diskussion: wenn du meinen bericht aufmerksam gelesen hättest, dann wüsstest...

ein programmierer 13. Sep 2003

Das ist doch keine Frage von Pro oder Contra Microsoft. Es geht allenfalls drum, ob und...

ein programmierer 13. Sep 2003

oh, gibt's von denen ein Auto, mit dem man 15 Jahre fahren kann und sich um nix kümmern...

Michael 12. Sep 2003

naja, dann hat toyota eben auch keine ahnung. hauptsache du verstehst was davon... ach...

ein programmierer 12. Sep 2003

Wenn Du das ernst meinst, hast Du keine Ahnung von Autos. Und falls Du das auf Software...


Folgen Sie uns
       


God of War (2018) - Fazit

Viele langjährige Fans von Kratos dürften beim neuen God of War erst mal vom Glauben abfallen. Der Neue hat aber auf eigenständige Art ebenfalls das Zeug zum Kulthelden.

God of War (2018) - Fazit Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Blue Byte: Auf dem Weg in schöner generierte Welten
    Blue Byte
    Auf dem Weg in schöner generierte Welten

    Quo Vadis Gemeinsam mit der Universität Köln arbeitet Ubisoft Blue Byte an neuen Technologien für prozedural generierte Welten. Producer Marc Braun hat einige der neuen Ansätze vorgestellt.

    1. Influencer Fortnite schlägt Minecraft
    2. Politik in Games Zwischen Völkerfreundschaft und Präsidentenprügel
    3. Förderung Spielebranche will 50 Millionen Euro vom Steuerzahler

    Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
    Patscherkofel
    Gondelbahn mit Sicherheitslücken

    Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
    Von Hauke Gierow

    1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
    2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
    3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

      •  /