Abo
  • Services:

Warnung: Sicherheitslecks öffnen Tür für Blaster-Varianten

Die Sicherheitsspezialisten von Symantec gehen davon aus, dass sich der Code des Blaster-Wurms von einem Angreifer leicht umschreiben lässt, um die neu entdeckten Sicherheitslücken ausnutzen zu können. Daher steht zu befürchten, dass in naher Zukunft ein Wurm diese Sicherheitslecks auszunutzen versucht. Deshalb sollten die von Microsoft bereitgestellten Patches unverzüglich installiert werden, um einem kommenden Wurm keine Angriffsfläche mehr bieten zu können. Ein denkbarer Wurm bedarf keiner Aktivität der Anwender und könnte selbstständig zahlreiche Rechner befallen, sofern keine Firewall einen Angriff abblockt oder der bereitgestellte Patch installiert wurde.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Microsoft bietet ab sofort einen Patch zur Stopfung der drei Sicherheitslöcher im RPC-Protokoll für Windows NT 4.0, 2000, XP und die Server-Fassungen NT 4.0 Terminal Services Edition sowie Server 2003 über das entsprechende Security Bulletin zum Download an. Neben den drei neu entdeckten Sicherheitslöchern behebt der aktuelle Patch auch das RPC-Sicherheitsleck vom Juli 2003, worüber sich der verheerende Blaster-Wurm und Konsorten stark verbreitet haben.

Der Wirbel um Blaster hat bei Microsoft offenbar beim Umgang mit Sicherheitslücken zum Umdenken geführt. So hatte Microsoft in einem Interview Mitte August 2003 angekündigt, Anwender künftig besser über Sicherheitslücken zu informieren: Als Folge davon steht das aktuelle Security Bulletin bereits in deutscher Sprache seit vergangener Nacht bereit. Bislang erschienen die Übersetzungen der englischsprachigen Bulletins erst mit einer Verzögerung von ein bis zwei Tagen.

 Warnung: Sicherheitslecks öffnen Tür für Blaster-Varianten
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-65%) 6,99€
  2. 32,99€ (erscheint am 25.01.)
  3. (-60%) 9,99€
  4. 2,99€

Michael 14. Sep 2003

die toyota-diskussion: wenn du meinen bericht aufmerksam gelesen hättest, dann wüsstest...

ein programmierer 13. Sep 2003

Das ist doch keine Frage von Pro oder Contra Microsoft. Es geht allenfalls drum, ob und...

ein programmierer 13. Sep 2003

oh, gibt's von denen ein Auto, mit dem man 15 Jahre fahren kann und sich um nix kümmern...

Michael 12. Sep 2003

naja, dann hat toyota eben auch keine ahnung. hauptsache du verstehst was davon... ach...

ein programmierer 12. Sep 2003

Wenn Du das ernst meinst, hast Du keine Ahnung von Autos. Und falls Du das auf Software...


Folgen Sie uns
       


Magic Leap One Creator Edition ausprobiert

Mit der One Creator Edition hat Magic Leap endlich seine seit Jahren angekündigte AR-Brille veröffentlicht. In Teilbereichen ist sie besser als Microsofts Hololens, in anderen aber schlechter.

Magic Leap One Creator Edition ausprobiert Video aufrufen
Marvel im Auto: Nie wieder eine Fahrt mit quengelnden Kindern
Marvel im Auto
Nie wieder eine Fahrt mit quengelnden Kindern

CES 2019 Audi und Holoride arbeiten an einer offenen Plattform für VR-Spiele im Auto. Marvel steuert beliebte Charaktere für Spiele bei. Golem.de hat in Las Vegas eine Testrunde durch den Weltraum gedreht.
Ein Erfahrungsbericht von Dirk Kunde


    Hackerangriff auf Politiker: Youtuber soll hinter Datenleak stecken
    Hackerangriff auf Politiker
    Youtuber soll hinter Datenleak stecken

    Wer steckt hinter dem Leak persönlicher Daten von Politikern und Promis? Die aufwendige Aufbereitung der Daten lässt eine Nutzung für politische Kampagnen vermuten. Doch ein Youtuber soll dahinter stecken, der lediglich Aufmerksamkeit wollte.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
    2. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen
    3. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest

    Mobilität: Überrollt von Autos
    Mobilität
    Überrollt von Autos

    CES 2019 Die Consumer Electronic Show entwickelt sich immer stärker zu einer Mobilitätsmesse. Größere Fernseher und leichtere Laptops sind zwar noch ein Thema, doch die Stars in Las Vegas haben Räder.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
    2. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
    3. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer

      •  /