• IT-Karriere:
  • Services:

Kodak renoviert DCS Pro14n mit 13,89-Megapixel-CMOS-Sensor

Spiegelreflex-Digitalkamera nun mit mehr Speicher

Ungefähr ein Jahr nach der Vorstellung der Kodak Professional DCS Pro 14n bringt Kodak nun ein leicht modifiziertes Modell mit mehr internem Speicher auf den Markt. Die Spiegelreflexkamera ist wie gehabt mit einem 12-bit-CMOS-Sensor im vollen Kleinbildformat 24 x 36 mm und mit 13,89 Megapixel Auflösung ausgestattet.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neue Kodak Professional DCS Pro 14n enthält nun 512 MByte RAM anstatt 256 MByte und soll so anstelle der bisher maximal acht Aufnahmen in Folge mit einer Frequenz von bis zu zwei Bildern in voller Auflösung pro Sekunde im RAW-Format bis zu 20 RAW-Bilder in Folge aufnehmen können.

Kodak Professional DCS Pro 14n
Kodak Professional DCS Pro 14n
Stellenmarkt
  1. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. STADT ERLANGEN, Erlangen

Der Kamerabody basiert auf einem von Kodak modifizierten Magnesium-Kameragehäuse mit Nikon-Autofokus-(F-Bajonett-)Anschluss für Nikon-Wechselobjektive. Die Kamera kann durch ihre Firewire-Schnittstelle ihre enormen Bildvolumen fix auf den Rechner übertragen. Die Bilder werden mit einer maximalen Auflösung von 4.536 x 3.024 Pixeln aufgenommen, wobei der große Sensor von 24 x 36 mm das volle Kleinbildformat ohne Brennweitenverlängerung abdeckt. Die Produktbezeichnung ändert Kodak nicht, so dass man die 512-MByte-Modelle von außen nicht von den kleineren Modellen unterscheiden kann.

Kodak will zudem Ende September ein Firmwareupdate in der Version 4.4 veröffentlichen, das einen verbesserten Modus für Langzeitbelichtungen, verbesserte Linseneinstellungen sowie eine automatische Bildansicht und einen LCD-Helligkeits-Regler zusätzlich zu den bereits vorhandenen Kontrast-Reglern enthält. Zudem soll durch das Firmwareupdate eine Slide-Show-Funktion hinzu kommen.

Auch die Kodak Professional DCS Photo Desk Software ist in einer aktualisierten Version 3.2 herausgekommen, die eine feinere Bildkontrolle und eine Undo-Funktion mitbringt. Die RGB-Regler ermöglichen beispielsweise, den Weißabgleich nachträglich zu verändern, ein interaktives Histogramm bietet die Möglichkeit, Weiß, Schwarz und Mittelwerte anzupassen sowie mehrere Bilder in einem Kontaktabzug anzusehen.

Besitzer der Kodak Professional DCS Pro 14n können das Update auf 512 MByte durch einen Kodak Digital Imaging Support Center einbauen lassen. Die Preise dafür nannte Kodak genauso wenig wie die des Bodys. In Deutschland kostet das 256-MByte-Modell ohne Objektiv rund 5.800 bis 6.000 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 761,90€ auf Geizhals
  2. ab 1.503,65€ auf Geizhals
  3. 499,99€ (Release 10.11.)
  4. (u. a. Apocalypse Now für 6,41€ (Blu-ray), The Fog: Nebel des Grauens für 6,41€ (Blu-ray...

Roliboli 11. Sep 2003

Zeitloch????

iBug 11. Sep 2003

Nein, 2002! Eigentlich gibt es die Kamera schon so lange. Haben nur alle vergessen, es zu...

gegen-tcpa.de 11. Sep 2003

Dezember 2002? wohl eher 2003, oder?


Folgen Sie uns
       


Stellenanzeige: Golem.de sucht CvD (m/w/d)
Stellenanzeige
Golem.de sucht CvD (m/w/d)

Du bist News-Junkie, Techie, Organisationstalent und brennst für den Onlinejournalismus? Dann unterstütze die Redaktion von Golem.de als CvD.

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Shifoo Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

Super Mario Bros.: Mehr Klassiker geht nicht
Super Mario Bros.
Mehr Klassiker geht nicht

Super Mario Bros. wird 35 Jahre alt! Golem.de hat den Klassiker im Original erneut gespielt - und nicht nur Lob für ihn.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Super Mario 3D All-Stars Nintendo kündigt überarbeitete Klempner-Klassiker an
  2. Nintendo Update erlaubt Weltenbau in Super Mario Maker 2
  3. Nintendo Auch Lego Super Mario sammelt Münzen

IT-Freelancer: Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
IT-Freelancer
Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt

Die Nachfrage nach IT-Freelancern ist groß - die Konkurrenz aber auch. Der nächste Auftrag kommt meist aus dem eigenen Netzwerk oder von Vermittlern. Doch wie findet man den passenden Mix?
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

    •  /