3Com gibt Produktion aus der Hand

1.000 weitere Entlassungen geplant

3Com will nach einem jetzt veröffentlichten Restrukturierungsplan seine gesamte Produktion von Geräten für größere Firmennetze in Zukunft an Dritte weitergeben (Outsourcing) und seine Produktentwicklungs- und Forschungskapazitäten neu bündeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei sollen rund 1.000 Angestellte des Unternehmens ihren Job verlieren und die Produktion von Netzwerkkomponenten für Firmennetze komplett an die Auftragshersteller Flextronics International aus Singapore und Jabil Circuit/USA vergeben werden.

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d) im Referat "Register für Unternehmensbasisdaten"
    Statistisches Bundesamt, Bonn
  2. Softwareentwickler (m/w/d) im Bereich F&E - Laborinformationsmanagement
    Knauf Gips KG, Iphofen bei Würzburg
Detailsuche

Das Unternehmen plant zudem die Schließung seines Werkes in Dublin/Irland bis Feburar 2004. Die Umstrukturierungen sollen erhebliche Kostenvorteile mit sich bringen, teilte das Unternehmen mit, das den Plan innerhalb von nur sechs Monaten verwirklichen will.

3Com teilte zudem die Errichtung des so genannten Taiwan Design Center (TDC) mit, mit dem man Low-end-Produkte für den Massenmarkt entwickeln und herstellen will. Das Designzentrum soll weiterhin mit 3Com-Mitarbeitern und Personal von ODM-Partnern (Original Design Manufacturer) besetzt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mozilla
Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren

Die offiziellen Nutzer-Statistiken des Firefox-Browsers sehen für Mozilla nicht gut aus. Immerhin wird der Browser intensiver genutzt.

Mozilla: Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren
Artikel
  1. Google, Mozilla, Telegram: Youtube schaltet testweise für 7 Euro die Werbung ab
    Google, Mozilla, Telegram
    Youtube schaltet testweise für 7 Euro die Werbung ab

    Sonst noch was? Was am 2. August 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Dice: Mietserver für Battlefield 2042 möglicherweise später
    Dice
    Mietserver für Battlefield 2042 möglicherweise später

    Zum Start von Battlefield 2042 wird es keine RSP-Mietserver geben. Dennoch sollen Spieler eigene private Partien eröffnen können.

  3. Halo Infinite angespielt: Spartan-Bots machen dem Master Chief alle Ehre
    Halo Infinite angespielt
    Spartan-Bots machen dem Master Chief alle Ehre

    Die Technical Preview von Halo Infinite schickt uns in Gefechte gegen die künstliche Intelligenz - oft mit ziemlich knappem Ausgang.
    Ein Hands-on von Marc Sauter

nur nicht jammern 11. Sep 2003

jetzt gehen also schon in Irland die Lichter aus - aber dann über die Konjunktur in...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • Samsung Odyssey G5 (34 Zoll, 165 Hz) 399€ • 15% auf Xiaomi-Technik • McAfee Total Protection ab 15,99€ • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Final Fantasy VII HD Remake PS4 25,64€ [Werbung]
    •  /