• IT-Karriere:
  • Services:

LSI liefert Chipsatz für Echtzeit-MPEG-4-AVC-Kompression

Chipsatz für den Einsatz in Versuchs- oder Klein-Anwendungen

Nachdem der Halbleiter-Hersteller LSI Logic im August 2003 VideoLocus nebst dessen echtzeitfähigen H.264-/MPEG-4-AVC-Chipsatz übernahm, ist dessen nächste Entwicklungsstufe nun auf der International Broadcasting Convention (IBC) 2003 vom 12. bis 16. September 2003 zu sehen. Damit sollen sich etwa Breitband-Gateways, Digital-Fernseher und Digital-Videorekorder ausstatten lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei dem LSI/VideoLocus-Chipsatz soll es sich um die erste Echtzeit-Videohardware mit Standard-Fernsehauflösung für H.264/MPEG-4 Advanced Video Coding (AVC) handeln. Die Plattform besteht aus einem Echtzeit-Codierer (VLE4000), einem Echtzeit-Decodierer (VLD4000) sowie Analyse-Werkzeugen (VSA2000) für Videostreams. Der Chipsatz eigne sich derzeit besonders für den Einsatz in Versuchs- oder Klein-Anwendungen.

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  2. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel

Sowohl der Decodierer VLE4000 als auch der Stream-Analyzer VSA2000 sind laut LSI standardkonform zu Werkzeugen gemäß dem Main Profile Level 3. Hinsichtlich der Dekodierung von Testbit-Streams bestünden die Lösungen Konformitätstests der Unternehmen, die im H.264/MPEG-4-AVC-Standardisierungsprozess beteiligt seien.

MPEG-4 AVC liefert LSI zufolge eine zweifach verbesserte Videokompressionsrate, was hinsichtlich der Codierungs-Effizienz und -Qualität den größten technologischen Fortschritt seit MPEG-2/H.262 darstelle. Entwickelt wird MPEG-4 AVC vom Joint Video Team (JVT), bestehend aus der ITU-T Video Coding Experts Group und der Motion Pictures Experts Group (MPEG).

Der zu MPEG-4 AVC voll konforme Echtzeit-Codierer von LSI soll Video mit weniger als 1 Mbps in DVD-Qualität liefern. Hiermit wird es Kabel- und Satellitenbetreibern ermöglicht, mehr Kanäle in bestehenden Systemen anzubieten, sofern sie und ihre Kunden auf neue Technik umrüsten. Verbraucher könnten etwa doppelt so viele Fernsehsendungen bzw. Filme bei gewohnter Auflösung oder einen Film mit HDTV-Auflösung auf herkömmliche DVD-Medien sichern, allerdings jeweils unter Verzicht auf eine Abwärtskompatibilität zu MPEG-2-basierten herkömmlichen DVD-Playern und DVD-Rekordern.

Ab wann die MPEG-4-AVC-Technik von LSI in ersten Endgeräten zu finden sein wird, gab LSI noch nicht an. Erste Entwicklungspakete liefert der Hersteller schon an seine Partner aus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 205,00€ (statt 299,00€ bei beyerdynamic.de)
  2. (aktuell u. a. Sandisk Extreme 64GB für 11€ Euro, Sandisk SSD Plus 1TB für 99€, WD Elements...
  3. 209,49€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Assassin's Creed: Odyssey für 22,99€, Borderlands 3 für 25,99€, Battalion 1944 8...

Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020)

Das Zephyrus G14 von Asus ist ein Gaming-Notebook, das nicht nur gute Hardware bietet, sondern ein zusätzliches LED-Display auf der Vorderseite. Darauf können Nutzer eigene Schriftzüge, Logos oder Animationen anzeigen lassen.

Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Dispatch Open-Source-Krisenmanagement à la Netflix
  2. Videostreaming Netflix integriert Top-10-Listen für Filme und TV-Serien
  3. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte

    •  /