Abo
  • Services:

GPRS-Flatrate für WAP-Portal von O2

O2 bietet zwei GPRS-Flatrate-Pakete für das eigene WAP-Portal an

Ab dem 15. September 2003 will O2 zwei verschiedene GPRS-Flatrates für das per WAP abrufbare "O2 Active Portal" anbieten. Für monatlich 4,95 Euro erhält man mit dem "O2 Active-Surf & E-Mail-Pack" Zugriff auf WAP-Seiten und kann beliebig viele E-Mails senden sowie empfangen. Nur für den Empfang und Versand von E-Mails steht eine weitere Flatrate namens "O2 Active-E-Mail-Pack" parat, die mit Kosten von 2,95 Euro pro Monat zu Buche schlägt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die GPRS-Flatrate "O2 Active-Surf & E-Mail-Pack" umfasst den Zugriff auf das "O2 Active Portal" sowie weitere kostenlos abrufbare WAP-Seiten. Für Premium-Dienste des WAP-Portals können hingegen zusätzliche Kosten entstehen. Über das WAP-Portal lassen sich zudem E-Mails versenden und empfangen, wofür eine spezielle E-Mail-Adresse verwendet wird. Über eine Sammelfunktion sollen sich bestehende E-Mail-Konten darüber abrufen lassen. Über neue E-Mails wird man auf Wunsch per SMS benachrichtigt, allerdings sind nur fünf Kurzmitteilungen im Preis enthalten. Für jede weitere SMS-Benachrichtigung fallen zusätzliche Gebühren an.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Bremen
  2. Hanseatisches Personalkontor, Region Bremen

Das zweite GPRS-Flatrate-Paket "O2 Active-E-Mail-Pack" umfasst lediglich die E-Mail-Kommunikation, bietet aber im Unterschied zum obigen Paket unbegrenzt viele SMS-Benachrichtigungen bei eingehenden E-Mails. Auch hier werden die E-Mails über das WAP-Portal von O2 bearbeitet. Für den Abruf von WAP-Seiten fallen bei dem Paket die üblichen GPRS-Gebühren zusätzlich an.

O2 will beide GPRS-Flatrates ab dem 15. September 2003 anbieten, wobei die Laufzeit an den Mobilfunkvertrag gekoppelt ist. Innerhalb einer Testphase von sechs Wochen kann der Kunde jederzeit vom Abo zurücktreten. Bei Abschluss des Vertrages verteilt O2 eine Gutschrift im Wert von 50,- Euro, die für Klingeltöne, Spiele-Downloads oder bis zu 25 MMS verwendet werden kann.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Marksu4243 25. Feb 2007

Nachwievor ungeschlagen, diese WAP-Flatrate. Und der Dieter ist gott sei dank auch...

submerged 12. Jun 2004

Jo es geht, hab die Flat jetzt ne weile...

Michael 11. Mai 2004

Also bei mir geht die seite nicht...

mooni 09. Mai 2004

sind nicht alle pages kostenlos wenn man die o2 flatrate hat? wo kann man sich noch vom...

locke 07. Mai 2004

hallo... geht einfach auf wap.tjat.de funktioniert super und ist kostenlos!


Folgen Sie uns
       


Dragon Quest 11 - Test

Der 11. der Teil der Dragon-Quest-Reihe bleibt bei den Wurzeln der über 30 Jahre alten Serie und macht damit fast alles richtig.

Dragon Quest 11 - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

    •  /