Abo
  • Services:

Spieletest: Otogi - Asiatische Kampfkunst und Magie

Neuer Sega-Titel für die Xbox

Sega hat schon das ein oder andere Mal bewiesen, dass sie in der Lage sind, technisch einiges aus der Xbox herauszuholen - man denke nur an den optischen Hochgenuss Panzer Dragoon Orta. Mit dem asiatisch angehauchten Hack&Slay Otogi wartet nun schon der nächste grafische Leckerbissen auf Besitzer der Microsoft-Konsole.

Artikel veröffentlicht am ,

Nicht gerade ein typischer Spielbeginn: In Otogi erfährt man nach Einlegen der Programm-Disc zunächst einmal, dass man tot ist. Dank einer übernatürlichen Macht wird man aber auch gleich wieder ins Leben zurückgeholt - schließlich muss sich ja irgendwer um die unzähligen Dämonen kümmern, die gerade dabei sind, das alte Japan zu besetzen. Und so darf man gleich von Beginn an das tun, was auch in den folgenden knapp 30 Missionen das Spielgeschehen dominiert: mit Schwertern und zum Teil auch anderen Waffen auf unzählige Monster einprügeln.

Inhalt:
  1. Spieletest: Otogi - Asiatische Kampfkunst und Magie
  2. Spieletest: Otogi - Asiatische Kampfkunst und Magie

Screenshot #1
Screenshot #1
Allerdings muss man sich dabei nicht mit einfachen Schlägen zufrieden geben. Der Spielheld Raiko ist vielmehr ein Charakter, der nicht nur über eine erstaunliche Beweglichkeit verfügt und im besten Tiger&Dragon-Stil mit Doppelsprüngen an Wänden hochklettern kann, sondern auch im Kampf äußerst vielseitig agiert. Prinzipiell braucht man zwar nur zwei Knöpfe zum Durchführen von Angriffen, durch mehrmaliges Drücken der Buttons und gezielte Schläge führt man aber optisch spektakuläre und äußerst durchschlagkräftige Combos durch. Vor allem in Kombination mit der Beweglichkeit von Raiko sind so Angriffe möglich, die auch Fans von Martial-Arts-Akrobatik begeistern dürften.

Screenshot #2
Screenshot #2
Zusätzlich besitzt Raiko allerdings auch magische Fähigkeiten, so dass er Gegner auch mit Zauberattacken ausschalten kann. Einige der Zauber beherrscht er von sich aus, andere können zwischen den einzelnen Leveln hinzugekauft werden. Für Magieattacken - die je nach Länge des Knopfdrucks mal stärker und mal schwächer ausfallen - wird allerdings Energie benötigt, die man im Spiel durch das Einsammeln der Seelen toter Gegner wieder auffrischen kann. Lebensenergie hingegen wird mit der Zeit von selbst wieder regeneriert.

Spieletest: Otogi - Asiatische Kampfkunst und Magie 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€ + Versand

Black 7 12. Sep 2003

Also nix für ungut,aber für mich hört sich die Story so an als hätte da jemand kräftig...


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /