Abo
  • Services:

Spieletest: Otogi - Asiatische Kampfkunst und Magie

Neuer Sega-Titel für die Xbox

Sega hat schon das ein oder andere Mal bewiesen, dass sie in der Lage sind, technisch einiges aus der Xbox herauszuholen - man denke nur an den optischen Hochgenuss Panzer Dragoon Orta. Mit dem asiatisch angehauchten Hack&Slay Otogi wartet nun schon der nächste grafische Leckerbissen auf Besitzer der Microsoft-Konsole.

Artikel veröffentlicht am ,

Nicht gerade ein typischer Spielbeginn: In Otogi erfährt man nach Einlegen der Programm-Disc zunächst einmal, dass man tot ist. Dank einer übernatürlichen Macht wird man aber auch gleich wieder ins Leben zurückgeholt - schließlich muss sich ja irgendwer um die unzähligen Dämonen kümmern, die gerade dabei sind, das alte Japan zu besetzen. Und so darf man gleich von Beginn an das tun, was auch in den folgenden knapp 30 Missionen das Spielgeschehen dominiert: mit Schwertern und zum Teil auch anderen Waffen auf unzählige Monster einprügeln.

Inhalt:
  1. Spieletest: Otogi - Asiatische Kampfkunst und Magie
  2. Spieletest: Otogi - Asiatische Kampfkunst und Magie

Screenshot #1
Screenshot #1
Allerdings muss man sich dabei nicht mit einfachen Schlägen zufrieden geben. Der Spielheld Raiko ist vielmehr ein Charakter, der nicht nur über eine erstaunliche Beweglichkeit verfügt und im besten Tiger&Dragon-Stil mit Doppelsprüngen an Wänden hochklettern kann, sondern auch im Kampf äußerst vielseitig agiert. Prinzipiell braucht man zwar nur zwei Knöpfe zum Durchführen von Angriffen, durch mehrmaliges Drücken der Buttons und gezielte Schläge führt man aber optisch spektakuläre und äußerst durchschlagkräftige Combos durch. Vor allem in Kombination mit der Beweglichkeit von Raiko sind so Angriffe möglich, die auch Fans von Martial-Arts-Akrobatik begeistern dürften.

Screenshot #2
Screenshot #2
Zusätzlich besitzt Raiko allerdings auch magische Fähigkeiten, so dass er Gegner auch mit Zauberattacken ausschalten kann. Einige der Zauber beherrscht er von sich aus, andere können zwischen den einzelnen Leveln hinzugekauft werden. Für Magieattacken - die je nach Länge des Knopfdrucks mal stärker und mal schwächer ausfallen - wird allerdings Energie benötigt, die man im Spiel durch das Einsammeln der Seelen toter Gegner wieder auffrischen kann. Lebensenergie hingegen wird mit der Zeit von selbst wieder regeneriert.

Spieletest: Otogi - Asiatische Kampfkunst und Magie 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,95€
  2. 59,99€
  3. (-50%) 29,99€
  4. (-35%) 38,99€

Black 7 12. Sep 2003

Also nix für ungut,aber für mich hört sich die Story so an als hätte da jemand kräftig...


Folgen Sie uns
       


Wacom Intuos im Test

Das Wacom Intuos ist klein und kompakt - fast schon untypisch für Wacom-Geräte. Gerade angehende digitale Künstler freuen sich über die präzise Stifteingabe zu einem erschwinglichen Preis. Allerdings gibt es auch Nachteile - weniger Makrotasten und fehlende Touch-Eingabe gehören dazu.

Wacom Intuos im Test Video aufrufen
P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

    •  /