Abo
  • Services:

Osram - Neue MultiLEDs sollen Displayqualität verbessern

Osram Opto Semiconductors verspricht mehr Farbrillanz und Robustheit

Osram Opto Semiconductors hat eine neue LED entwickelt, die die Bildqualität von Flachdisplays mit bis zu 17 Zoll Bilddiagonale verbessern soll. Die neuen LEDs sollen gegenüber herkömmlichen CCF-Lampen (Cold-Cathode Fluorescent Lamps) eine deutlich höhere Farbbrillanz ermöglichen und es zudem erlauben, die Farben individuell zu kontrollieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei sollen sich die neuen 6-lead-MultiLEDs sehr eng und flach arrangieren lassen, was zu einer gleichmäßigeren Lichtverteilung führen soll. Damit sollen sie sich auch für große Displays mit bis zu 17 Zoll Bilddiagonale eignen, so der Hersteller.

Stellenmarkt
  1. Munich International School, Starnberg Raum München
  2. it.sec GmbH & Co. KG, Berlin, Ulm, deutschlandweit (Home-Office)

Zudem soll es mit den neuen LEDs möglich sein, die Farbtemperatur des Displays anzupassen, ohne dabei die Helligkeits- oder Farbeinstellungen zu verändern. Auch sind die LEDs laut Osram Opto Semiconductors recht robust und unanfällig gegen Vibrationen. Im Vergleich zu 4-lead-MultiLEDs will der Hersteller zudem die Hitzeentwicklung besser in den Griff bekommen haben, so dass die neuen LEDs weniger Kühlung erfordern und so dünnere Displays ermöglichen soll.

Osram Opto Semiconductors liefert die neuen 6-lead-MultiLEDs bereits aus. Das Unternehmen gehört vollständig zu Osram, die in Osram Opto Semiconductors ihre OLED-Geschäftsbereiche gebündelt haben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

:-) 05. Apr 2004

Wenn man LED´s nur bloß richtig schön dicht packen könnte. Eine Blaue, eine Grüne, eine...

timer 10. Sep 2003

Nur wann diese HiTech auch in die Geräte kommt, Auslieferung an die Hersteller bereits...

Rex 10. Sep 2003

dito !!! echt cool !!!

Mercator 10. Sep 2003

Von wegen grobschlächtig...Superhelle LED´s erstezen die "alten" Backlights auf CCFL...

Astaroth 10. Sep 2003

LC-Displays benoetigen LEDs fuer das Backlight.


Folgen Sie uns
       


BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /