• IT-Karriere:
  • Services:

Intel stellt ersten All-in-One-Prozessor für EDGE-Handys vor

PXA800EF beruht auf X-Scale-Design

Intel hat mit dem PXA800EF einen Prozessor für EDGE-Handys vorgestellt. EDGE steht für Enhanced Data Rates for GSM Evolution - diese Netze übertragen Daten zwei- bis dreimal schneller als GSM/GPRS-Netze. Der PXA800EF ist eine Weiterentwicklung des im Februar 2003 vorgestellten X-Scale-Prozessors PXA800F.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Intel-PXA800EF-Prozessor gehört zu Intels Wireless-Internet-on-a-Chip-Technologie und vereinigt alle wesentlichen Komponenten eines modernen Handys oder PDAs auf einem einzigen Chip. Dadurch sind bei kleinen Handys nun vor allem längere Akku-Laufzeiten möglich als mit traditionellen Mehr-Chip-Lösungen.

Stellenmarkt
  1. Stadt Regensburg, Regensburg
  2. Alexander Binzel Schweisstechnik GmbH & Co. KG, Buseck

Mit dem Intel-PXA800EF-Prozessor kommt ein Schlüsselelement der Intel Personal Internet Client Architecture (Intel PCA) auf den Markt, die für die Entwicklung von schnurlosen Endgeräten geschaffen wurde, die gleichzeitig Sprachkommunikation und Internet-Zugriff ermöglichen soll.

"Der neue 'All-in-One'-Prozessor zeigt, dass mit der Wireless-Internet-on-a-Chip-Technologie ein einziger Chip unterschiedliche Mobilfunknetze unterstützen kann", erklärte Hans Geyer, Vice President und General Manager der PCA Components Group bei Intel."Ausgehend von einem einzigen Plattform-Design können Handy-Hersteller eine ganze Produktpalette von GSM/GPRS- und EDGE-Geräten entwickeln."

Der Intel PXA800EF basiert auf dem gleichen Chip-Design wie der im Februar 2003 vorgestellte Intel-PXA800F-Prozessor. Auf Grund einiger Software-Modifikationen und der Beschleunigung der Kommunikationsverarbeitung der Intel-Micro-Signal-Architektur unterstützt der neue Prozessor nun auch EDGE-Netze. Der Prozessor taktet mit 312 MHz und basiert auf der Intel-XScale-Technologie. Er verfügt über einen integrierten Flash-Speicher mit 4 MByte sowie über 512 KByte SRAM. Darüber hinaus enthält der Intel PXA800EF einen 156-MHz-Signalprozessor auf der Basis der Intel-Micro-Signal-Architektur mit 512 KByte integriertem Flash-Speicher und 64 KByte SRAM.

Der Intel-PXA800EF-Prozessor ist für Entwickler ab sofort als Muster verfügbar. Die Massenfertigung soll hingegen erst Anfang 2004 erfolgen. Der empfohlene Listenpreis beträgt 29,15 US-Dollar bei einer Abnahme von 100.000 Stück.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

chojin 10. Sep 2003

Kommt denn das EDGE-Netz in Deutschland noch? Ist ja schön, wenn mein Händi das kann...


Folgen Sie uns
       


Playstation 5: Sony macht das Rennen
Playstation 5
Sony macht das Rennen

Die Playstation 5 liegt preislich zwischen Xbox Series S und Xbox Series X. So schlägt Sony zwei Microsoft-Konsolen mit einer eigenen.
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. Sony Weitere Playstation 5 für Vorbesteller angekündigt
  2. Spielekonsole Playstation 5 ist nicht zu älteren Spielen kompatibel
  3. Hogwarts Legacy Potter-Solo-RPG und Final Fantasy 16 angekündigt

Java 15: Sealed Classes - Code-Smell oder moderne Erweiterung?
Java 15
Sealed Classes - Code-Smell oder moderne Erweiterung?

Was bringt das Preview Feature aus Java 15, wie wird es benutzt und bricht das nicht das Prinzip der Kapselung?
Eine Analyse von Boris Mayer

  1. Java JDK 15 geht mit neuen Features in die General Availability
  2. Java Nicht die Bohne veraltet
  3. JDK Oracle will "Schmerzen" von Java beheben

Beoplay H95 im Test: Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung
Beoplay H95 im Test
Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung

Der Beoplay H95 ist ein ANC-Kopfhörer mit einem tollen Klang. Aber wer dafür viel Geld ausgibt, muss sich mit einigen Kompromissen abfinden.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /