Abo
  • Services:

Epson mit neuen DIN-A4-Flachbettscannern bis 3.200 dpi

Nachfolger von Epson Perfection 1260 und 1260 Photo kommen

Für Einsteiger bringt Epson die zwei neuen DIN-A4-Flachbettscanner Perfection 1670 und die Fotoversion Epson Perfection 1670 Photo auf den Markt. Im Vergleich zu den Vorgängermodellen Epson Perfection 1260 bzw. 1260 Photo zeichnen sie sich durch eine höhere optische Auflösung von 1.600 x 3.200 dpi bei 48 Bit Farbtiefe aus. Darüber hinaus gibt es ein Gerät, das eine Auflösung von 3.200 x 6.400 dpi erreicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Epson Perfection 1670
Epson Perfection 1670
Durch eine hellere Lampe soll jetzt eine erheblich höhere Scan-Geschwindigkeit erreicht werden. Der Epson Perfection 1670 Photo verfügt über eine integrierte Durchlichteinheit, die in einem Vorgang bis zu 3 Negative (35 mm) scannt. Beide Einstiegsscanner ermöglichen es, gescannte Bilder mittels elektronischer Farbwiederherstellung sowie Staubentfernung automatisch zu restaurieren. Unterstützt wird eine Datenübertragung durch die USB-2.0-Schnittstelle.

Stellenmarkt
  1. WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH, Wuppertal
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Mit vier Knöpfen am Gerät können verschiedene Scan-Modi direkt angewählt werden: Scan-to-Print, Scan-to-Web, Scan-to-E-Mail sowie Scan-to-Application. Das gescannte Bild kann somit entweder direkt ausgedruckt, einer Bilddatenbank im Internet zur Verfügung gestellt, in eine E-Mail eingefügt oder an eine beliebige Anwendung übermittelt werden.

Epson Perfection 1670 Photo
Epson Perfection 1670 Photo
Die Geräte werden mit Bildbearbeitungs- und Scan-Software, einschließlich PhotoImpression 4.0, Abby Finereader 5 und Presto!Bizcard Maker 4.0, ausgeliefert. Der Epson Perfection 1670 soll zu einem Preis von 99,- Euro, der Epson Perfection 1670 Photo zu einem Preis von 129,- Euro im September 2003 im Handel erhältlich sein.

Neben den Einsteigergeräten kommt mit dem Epson Perfection 3170 Photo ein USB-2.0-Flachbettscanner auf den Markt, der eine optische Auflösung von 3.200 x 6.400 dpi bei 16 Bit Farbtiefe erreicht. Bei Farb- und Monochrom-Scans sollen Geschwindigkeiten von bis zu fünf Seiten pro Minute erreicht werden.

Epson Perfection 3170 Photo
Epson Perfection 3170 Photo
Der Scanner ist mit einer Durchlichteinheit ausgestattet, die Mittelformat-Negative in der Größe bis zu 6 x 9 cm, bis zu zwölfmal 35-mm-Negative bzw. vier gerahmte Dias scannen kann. Die Epson-Scan-Software passt sich den individuellen Bedürfnissen des Anwenders an, indem dieser zwischen drei verschiedenen Menü-Oberflächen wählen kann. Optional kann für die Archivierung oder elektronische Weiterverarbeitung von Dokumenten der Epson Perfection 3170 Photo mit einem automatischen 30-Blatt-Dokumenteneinzug nachgerüstet werden. Auch hier gibt es Bildbearbeitungs- und Scan-Software dazu, einschließlich Photoshop Elements 2.0, PhotoImpression 4.0, Abby Finereader 5.0 und Presto!Bizcard Maker 4.0.

Der Epson Perfection 3170 Photo soll zu einem Preis von 269,- Euro ab Mitte September 2003 im Handel erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen
  2. 83,90€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Fehler11 16. Sep 2003

Wie wäre es denn, Du Fuchs, wenn Du mal vom Automatikmode in den manuellen wechseln...

Marc O 10. Sep 2003

Trotzdem ist seine Kritik oder zumindest die Richtung in die sie geht nicht ganz...

GrafZahl 10. Sep 2003

Die "48 bit" errechnen sich aus 16bit pro Farbkanal, macht nach Adam Riese 3*16=48

0x47462278 10. Sep 2003

Hat hier schon irgendjemand überlegt, was es bedeutet mit 48 Bit Licht oder Strom in...

flinch 09. Sep 2003

Auch wenn die Hardware stimmt - Die Epson Software treibt mir noch jedes Mal die Tränen...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key2 - Test

Das Blackberry Key2 überzeugte uns nicht im Test - trotz guter Tastatur.

Blackberry Key2 - Test Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /