Abo
  • Services:

Korrigiertes Quake3 schneller auf Athlon XP (Update 2)

NewAgeOC bietet überarbeitete Q3A-DLLs mit ordentlicher 3DNow!-Unterstützung

Der in die Jahre gekommene 3D-Shooter Quake 3 Arena (Q3A) verfügt zwar über eine gute Unterstützung für Intels Befehlssatz-Erweiterung SSE auf Pentium-3-Prozessoren und höher, nutzt SSE aber nicht auf dem dazu kompatiblen Athlon XP/Duron. AMDs 3DNow!-Befehlssatz wird zudem nur fehlerhaft unterstützt und ist somit ineffektiv - außer man nutzt die von NewAgeOC überarbeiteten Programmteile und beseitigt die "unfaire" Bevorzugung von Intel-Prozessoren, um so deutliche Geschwindigkeitsvorteile zu erleben.

Artikel veröffentlicht am ,

Die überarbeiteten Quake-DLLs mit ordentlicher 3DNow!-Umsetzung für ältere Athlons sind zwar schon länger bekannt, nun folgte aber eine weiter optimierte Version speziell für Athlon XP, Athlon MP und mit verwandtem Prozessor-Kern ausgestattete Durons. Die neuen DLLs sind für die Q3A-Version 1.32 gedacht, wobei nur der 3DNow!-Teil korrigiert wurde, während dank id Softwares Prozessor-Abfrage weiterhin nur Pentium 3 und Pentium 4 als SSE-kompatibel eingestuft werden.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, deutschlandweit
  2. Controlware GmbH, Ingolstadt

"Falls SSE jemals auf Quake3 für Athlon-Prozessoren aktiviert würde, würden sie Pentium-4-Chips noch mehr vom Feld fegen", so NewAgeOC. In eigenen Tests ermittelte der Programmierer, dass ein nicht übertakteter Athlon XP 2700+ (2,166 GHz) in Q3A mit den "reparierten" DLLs einen auf 3,32 GHz und 700 MHz Systembus übertakteten 2,53-GHz-Pentium-4-Prozessor (Standard: 400 MHz Systembus) übertrumpfen würde. Zumindest im OCWorkbench-Forum hatten einige Athlon-XP-Nutzer selber Erfahrungen mit merklichen Bildratensteigerungen zu vermelden.

Denjenigen, die denken, dass der Einsatz dieser DLLs in Benchmarks "unfair" ist, erklärte NewAgeOC, dass diese Annahme "fürchterlich falsch" sei: "Quake3 zwingt AMD-Chips (selbst den Athlon XP) dazu, 3DNow anstelle von SSE zu nutzen. Dabei ist den Leuten kaum bekannt, dass der 3DNow!-Code in Quake3 komplett kaputt ist. Er hilft kein bisschen."

Mehr als für Benchmarks, Single-Player- oder LAN-Matches scheinen die DLLs zum gegenwärtigen Zeitpunkt jedoch nicht genutzt werden zu können, da die meisten Server die veränderten Dateien dank PunkBuster als mögliche Cheats zurückweisen - ohne Absegnung durch id Software wird sich das leider kaum ändern.

Die modifizierten Q3A-DLLs für die Spielvollversion stehen unter speedycpu.dyndns.org/opt/ zum kostenlosen Download bereit. Dort finden sich auch weitere optimierte ausführbare Dateien für Spiele (u.a. das Q3A-basierte Star Trek Voyager: Elite Force, zwei Schach-Programme) und der Raytracer Povray.

Nachtrag:
Die selbstextrahierenden Archive, in denen die DLLs stecken, sind laut AntiVir mit einem Trojaner namens "TR/ZCrew.Based" versehen, während etwa Norton Antivirus keine Infektion meldet. Die DLLs selbst hingegen werden von beiden nicht als infiziert eingestuft. Wie Aaron Gordon, der Programmierer der DLLs, auf Nachfrage von Golem.de mitteilte, sei kein Trojaner im Archiv versteckt, vielmehr würde das von H+BEDV stammende kostenlose AntiVir das WinRAR SFX Archiv irrtümlich als verseucht anzeigen, während andere Scanner dies nicht tun würden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,02€
  2. 12,99€
  3. 4,99€
  4. 33,49€

timmchen 20. Feb 2007

ich habe um mom noch ein anderes antivirus programm auf meinem computer.kann man das...

information on 17. Feb 2007

ferocious depletions benches totalling woman overwritten drawling,incomprehensible...

quaker 18. Feb 2005

wer so einen pc hat, bei dem läuft auch quake ]I[ Arena :-) http://www.pqtuning.de...

madman 16. Mär 2004

q3 wird auf linux nixht emuliert nein quake lauft auch einfach so wennman den pak0 in...

SiMaX 02. Okt 2003

Jo habe mal mit den Anti-Virus Profi-Paket von G-DATA gescannt, was eins der besten...


Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018

Auf der Ifa 2018 hat die Deutsche Telekom ihren eigenen smarten Assistenten gezeigt. Er läuft auf einem ebenfalls selbst entwickelten smarten Lautsprecher und soll zunächst trainiert werden. Telekom-Kunden können an einem Test teilnehmen und erhalten dafür den Lautsprecher kostenlos.

Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018 Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /