• IT-Karriere:
  • Services:

Neuauflage der Nikon D1X mit erweiterter Ausstattung

Mehr interner Speicher für erhöhte Aufnahmefrequenz

Die D1X, das Flaggschiff der digitalen Nikon-Spiegelreflexkameras, wird aufgerüstet. Ein zusätzlicher RAM-Baustein sorgt nach Herstellerangaben für eine höhere interne Speicherkapazität, so dass statt der bisherigen neun jetzt 21 JPEG-Dateien zwischengespeichert werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Käufer der Nikon D1X erhalten außerdem nun mit dem Kauf eine auf eine Nutzungsdauer von 30 Tagen begrenzte Vollversion der Bildbearbeitungssoftware Nikon Capture 3.5. Im Karton liegt ein Freischaltcode, mit dem die Testversion zur unbegrenzten Nutzung freischalten kann.

Nikon D1X mit Zoomobjektiv
Nikon D1X mit Zoomobjektiv
Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Interhyp Gruppe, München

Gerade im Fotoversandhandel dürfte die Update-Politik von Nikon zu einigen Schwierigkeiten führen - denn die verbesserte Version der Nikon D1X ist nur am neuen Produktkarton samt Aufkleber mit der Aufschrift "Powered Up" erkennbar. Man sollte sich wenn möglich bei Bestellungen zusichern lassen, dass die Kamera auch tatsächlich eine Powered-Up-Version ist, oder versuchen, bei einem älteren Modell einen Preisnachlass zu erzielen.

Neben weiteren Neuerungen von Nikon Capture 3.5 sind zwei für die D1X relevante Funktionen besonders erwähnenswert. Zum einen bietet Nikon Capture 3.5 die Möglichkeit, mit einer D1X aufgenommene RAW-Bilder mit einer Bildgröße von 10 Megapixeln zu öffnen, zum anderen erlaubt die neue Palette "Vignettierungssteuerung" eine Vignettierungskorrektur von RAW-Bildern, die mit einer Kamera der D-Serie aufgenommen wurden.

Das Produktpaket mit der D1X inklusive Speichererweiterung und der Vollversion von Nikon Capture 3.5 soll ab sofort erhältlich sein und kostet 4.699,- Euro. Das D1X Powered up Kit für knapp 5.000,- Euro enthält neben einem Akku samt Ladegerät und einem Netzteil für die Kamera noch ein Firewire-Kabel zum Anschluss an den Rechner.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Apocalypse Now für 6,41€ (Blu-ray), The Fog: Nebel des Grauens für 6,41€ (Blu-ray...
  2. (u. a. Tropico 6 El Prez Edition für 31€, Tropico 5 - Complete Edition 9,99€, The Dark...
  3. 74,90€ (Vergleichspreise ab 91,47€)

dervogt 16. Nov 2008

Es gibt nicht besseres als NIKON - siehe zB. NIKON D2x - und wenn doch, Canon ist es...

juliane666 27. Apr 2005

gibt es lithium ionen-akkus für die D1x ?

Yaph 16. Sep 2004

es mag sein, dass Nikon etwas teuer ist, aber meine D1x schießt jede Woche über 3000...

Gerd 25. Jun 2004

An einen Profihammer wie der Nikon F5 führt einfach kein Weg vorbei. Eine solch robuste...

gitti 23. Okt 2003

habe seit 2jahren die d1x. fazit: canon nie wieder.


Folgen Sie uns
       


Freebuds Pro im Test: Huaweis bester ANC-Hörstöpsel schlägt die Airpods Pro nicht
Freebuds Pro im Test
Huaweis bester ANC-Hörstöpsel schlägt die Airpods Pro nicht

Die Freebuds Pro haben viele Besonderheiten der Airpods Pro übernommen und sind teilweise sogar besser. Trotzdem bleiben die Apple-Stöpsel etwas Besonderes.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Galaxy Buds Live im Test So hat Samsung gegen Apples Airpods Pro keine Chance
  2. Freebuds Pro Huawei bringt eine Fast-Kopie der Airpods Pro
  3. Airpods Studio Patentanträge bestätigen Apples Arbeit an ANC-Kopfhörer

Geforce RTX 3080: Wir legen die Karten offen
Geforce RTX 3080
Wir legen die Karten offen

Am 16. September 2020 geht der Test der Geforce RTX 3080 online. Wir zeigen vorab, welche Grafikkarten und welche Spiele wir einsetzen werden.

  1. Ethereum-Mining Nvidias Ampere-Karten könnten Crypto-Boom auslösen
  2. Gaming Warum DLSS das bessere 8K ist
  3. Nvidia Ampere Geforce RTX 3000 verdoppeln Gaming-Leistung

IT-Freelancer: Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
IT-Freelancer
Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt

Die Nachfrage nach IT-Freelancern ist groß - die Konkurrenz aber auch. Der nächste Auftrag kommt meist aus dem eigenen Netzwerk oder von Vermittlern. Doch wie findet man den passenden Mix?
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

    •  /