Abo
  • Services:

Game Boy Advance mit neuem Verkaufsrekord in den USA

Alle sechs Sekunden ein GBA verkauft

Wie Nintendo jetzt bekannt gab, wurden vom Game Boy Advance und dem Game Boy Advance SP mittlerweile über 15 Millionen Geräte in den USA abgesetzt. Somit wurde im Schnitt seit der Markteinführung des GBA im Juni 2001 alle sechs Sekunden ein Exemplar der Handheld-Konsole verkauft.

Artikel veröffentlicht am ,

Auch in Europa und Asien ist man weiter erfolgreich - vor allem die Einführung des mit einem hintergrundbeleuchteten Display ausgestatteten GBA SP konnte die Verkaufszahlen hier noch mal deutlich ankurbeln. Zusätzlich wächst auch die Software-Bibliothek stetig weiter: Bis Ende 2003 sollen 500 Titel für den GBA erhältlich sein.

GBA SP in neuen Farben
GBA SP in neuen Farben

Zusätzlichen Zuspruch erhofft man sich durch die Einführung zweier neuer Farben für den GBA SP - ab dem 24. Oktober 2003 ist das Gerät auch in den Variationen "Arctic Blue" (Hellblau) und Flame Red (Rot) erhältlich.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€
  2. für 147,99€ statt 259,94€

Poseidon 09. Sep 2003

Alle Achtung und das ist noch nicht das Ende der Fahnenstange. Als Nintendo-Liebhaber...

TraXX 09. Sep 2003

Jepp ist schon hammer, der Rekord geht allein daraufhin zurück, das viele alte Games neu...

kagi 09. Sep 2003

das gerät ist auch nicht schlecht (aber für mich nix - ich spiele lieber mit PDA ...und...


Folgen Sie uns
       


Neue OLED-Leuchtmittel angesehen (Light and Building 2018)

Die OLED-Technik macht im Leuchtenbereich Fortschritte.

Neue OLED-Leuchtmittel angesehen (Light and Building 2018) Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
    Ancestors Legacy angespielt
    Mittelalter für Echtzeit-Strategen

    Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

    1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

    Ryzen 7 2700X im Test: AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel
    Ryzen 7 2700X im Test
    AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel

    Der neue Ryzen 7 2700X gehört zu den schnellsten CPUs für 300 Euro. In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs
    2. AMD-Prozessor Ryzen-Topmodell 7 2700X kostet 320 Euro
    3. Spectre v2 AMD und Microsoft patchen CPUs bis zurück zum Bulldozer

      •  /