• IT-Karriere:
  • Services:

SiS bringt Pentium-M-Chipsatz mit WLAN

SiS648MX und SiSM661MX sollen ab 2004 in Notebooks zu finden sein

Silicon Integrated Systems (SiS) hat zwei Notebook-Chipsätze für Intels stromsparenden Pentium-M-Prozessor angekündigt. Sowohl der SiS648MX ohne als auch der SiSM661MX mit integrierter Grafik werden mit dem SiS162-WLAN-Chipsatz kombiniert und erlauben so datenfunkfähige mobile Rechner.

Artikel veröffentlicht am ,

Der SiS648MX unterstützt einen 400-MHz-Systembus, optimierte Datenübertragung ("HyperStreaming") im Chipsatz, bis zu 3 GByte DDR400-SDRAM und eine AGP-8X-Schnittstelle für externe Grafikchips. In Verbindung mit der passenden South Bridge SiS964 können vier IDE/ATA- und zwei Serial-ATA-Laufwerke angesteuert werden, selbst RAID wird unterstützt, was allerdings für Notebooks eher uninteressant ist. Zu den weiteren Schnittstellen zählen: acht Mal USB 2.0, ein V.90-Modem, Ethernet und 5.1-Kanal-Sound.

Stellenmarkt
  1. HABA Sales GmbH & Co. KG, Bad Rodach bei Coburg
  2. Niedersächsischer Landesrechnungshof, Hildesheim

Für günstigere Notebook-Systeme ist der SiSM661MX mit seinem integrierten AGP-8X-Grafikkern Real256E (Dual-Display-Unterstützung, bis zu 1.600 x 1.200 Pixel) und ebenfalls für DDR266- bis DDR400-SDRAM gedacht. Dem SiSM661MX steht die bekannte South Bridge SiS963 zur Seite, welche mit hohem 1-GHz-Takt angebunden sein soll. Der WLAN-Chipsatz SiS162 unterstützt den WLAN-Standard 802.11b (theoretische 11 Mbps).

Die Massenproduktion des SiS648MX und des SiSM661MX soll im vierten Quartal 2003 starten; die ersten darauf basierenden Notebook-Mainboards werden laut SiS Anfang 2004 fertig sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  2. 499,90€
  3. 326,74€

Folgen Sie uns
       


Linux-Smartphone Pinephone im Test

Das Pinephone ist das erste echte Linux-Smartphone seit rund 5 Jahren und dazu noch von einer Community erstellt. Das ambitionierte Projekt scheitert letztlich aber an der Realität.

Linux-Smartphone Pinephone im Test Video aufrufen
    •  /