Abo
  • Services:

Apple stellt schnellere iMacs vor - ein Modell mit GeForceFX

Im "Nachttischlampen-Design" mit 15-Zoll- und eines mit 17-Zoll-Flachbildschirm

Apple hat zwei neue iMac-Modelle eingeführt, die mit höher getakteten PowerPC-G4-Prozessoren, schnellerem DDR-SDRAM, schnellerer Nvidia-GeForce-Grafikkarte und USB-2.0- anstatt USB-1.1-Schnittstelle mehr Leistung bringen sollen. Während der eine iMac im 15-Zoll-LCD daherkommt und einen mit 1 GHz getakteten PowerPC G4 beherbergt, verfügt das 17-Zoll-LCD-Modell über einen mit 1,25 GHz getakteten Prozessor.

Artikel veröffentlicht am ,

Apple iMac
Apple iMac
Beide Rechner werden ab Werk mit 256 MByte DDR333-SDRAM, einer 80-GByte-Ultra-ATA/100-Festplatte, 56K-Modem, einer Fast-Ethernet-Schnittstelle, zwei FireWire-400- und drei USB-2.0-Anschlüssen bestückt. Während im neuen 15-Zoll-iMac ein DVD-ROM/32fach-CD-RW-Kombilaufwerk arbeitet, steckt im 17-Zoll-iMac ein 4fach-SuperDrive (DVD-R/RW- sowie CD-RW-Laufwerk).

Stellenmarkt
  1. MDK Baden-Württemberg Medizinischer Dienst der Krankenversicherung, Lahr
  2. über duerenhoff GmbH, Neuruppin

Verfügten die Vorgänger noch über eine Nvidia-GeForceMX-2-Grafikkarte, hat Apple nun beim 15-Zoll-iMac eine schnellere GeForce4-MX-Grafikkarte mit 32 MByte Videospeicher verbaut. Mehr Grafikleistung soll der 17-Zoll-iMac mit seiner für ausgefeiltere Effekte geeigneten Grafikkarte mit Nvidias Grafikchip GeForceFX 5200 Ultra und 64 MByte DDR-SDRAM bieten.

Im Lieferumfang der iMacs befinden sich MacOS X 10.2 sowie die Software-Sammlung iLife. Letzteres umfasst die Musikjukebox-Software iTunes 4, das Bildverwaltungsprogramm iPhoto 2, die Videobearbeitungssoftware iMovie 3 und die DVD-Authoring-Anwendung iDVD 3. Beigepackt sind - neben Tastatur und Maus - auch die bekannten Apple Pro Speakers. Wie die teureren PowerMac-Systeme können auch die neuen iMacs um Apples 802.11g-WLAN-Karte AirPort Extreme erweitert werden. Auch ein passendes Bluetooth-Modul kann von Apple erstanden werden.

Die iMacs sind laut Apple ab sofort im Apple Store und im Apple-Fachhandel erhältlich. Der "iMac 15 Zoll combo" kostet 1.391,- Euro, während der "iMac 17 Zoll Superdrive" mit 1.971,- Euro zu Buche schlägt. Ausgerüstet mit 512 MByte DDR333-SDRAM, 160-GByte-Festplatte, WLAN und Bluetooth kostet der "iMac 17 Zoll Superdrive+" rund 2.355 Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€
  2. 107,85€ + Versand
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Gasds 10. Sep 2003

Ein Coding-Wettbewerb für OSX findet man unter http://www.macscene.org/iquest/ mal...

Miranda 09. Sep 2003

[..] Das ist genau das Problem. Kann Deine Aussagen voll bestätigen. Viele meiner...

teufelchen2807 09. Sep 2003

Den Aussagen des Zauberwesens kann ich nur zustimmen, ich fahre zu Hause auch mit 2...

GeforceFX??? 09. Sep 2003

Soll er iMac nicht ein leiser Lüfterloser-Rechner sein? Wie geht das mit ner FX zusammen?

Neo 09. Sep 2003

Wie nicht braucht??? Ich finde meine GeForce2TNT oder soähnlich viel zulangsamm da ist...


Folgen Sie uns
       


Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018)

Wir haben uns auf dem Genfer Autosalon 2018 den C_Two von Rimac angesehen.

Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018) Video aufrufen
Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  2. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich
  3. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten

    •  /