Spieletest: Extreme Skate Adventure - Tony Hawk meets Disney

Activision-Titel für alle aktuellen Konsolen

Spiele mit Disney-Charakteren gibt es eine ganze Menge, die Qualität dieser Titel ist allerdings zumeist nicht der Rede wert. Disney's Extreme Skate Adventure ist da eine angenehme Ausnahme - das Skateboard-Spiel nutzt nicht nur die Engine von Tony Hawk's Pro Skater 4, sondern hat auch sonst eine ganze Menge zu bieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Unter den zur Auswahl stehenden Charakteren sind unter anderem der junge Tarzan, Buzz Lightyear und Woody aus Toy Story sowie Simba aus der König der Löwen. Natürlich sind sie alle auch in den für sie typischen Umgebungen unterwegs - Buzz skatet also durch ein Kinderzimmer, Tarzan ist dafür im Dschungel unterwegs. Alle Szenerien sind so quietschbunt wie man es auf Grund der Filmvorlagen erwartet, und auch die Animationen können größtenteils überzeugen, sehen stellenweise allerdings ein wenig seltsam aus - ein Löwe auf einem Skateboard macht schließlich andere Bewegungen als ein menschlicher Profi.

Stellenmarkt
  1. Head of Product Softwaresolution therapie (m/w/d)
    MediFox GmbH, deutschlandweit
  2. Administrator Security-Operations (m/w/d)
    Universitätsklinikum Regensburg, Regensburg
Detailsuche

Screenshot #1
Screenshot #1
Interessant ist der Titel einerseits vor allem für Kinder, die ihre Freude an den bekannten Charakteren haben, andererseits aber auch für Skatespiel-Einsteiger. Denn auch wenn grundsätzlich dieselben Steuerungsoptionen zum Einsatz kommen wie bei der Tony-Hawk-Reihe, ist Disney's Extreme Skate Adventure deutlich leichter und zugänglicher - vor allem, weil man auf zahlreichre komplexere Tricks und Combos verzichtet hat und simple Stunts nun weitaus einfacher von der Hand gehen.

Screenshot #2
Screenshot #2
Das Gameplay unterscheidet sich ansonsten prinzipiell kaum von der Tony-Hawk-Reihe, in den jeweiligen Arealen müssen diverse Aufgaben erfüllt werden, wodurch man dann neue Level oder neue Tricks freischaltet. Neben den typischen Sammel-Aufgaben, wie etwa alle Buchstaben des Wortes SKATE aufzuklauben, gibt es auch die typischen Geschicklichkeitstests sowie Aktionen unter Zeitdruck - etwa, innerhalb weniger Sekunden durch fünf Tore hindurchzufahren.

Screenshot #3
Screenshot #3
Disney's Extreme Skate Adventure ist ab sofort für Xbox, PlayStation 2, Gamecube und GBA im Handel erhältlich. Zum Test lagen uns die Gamecube- und die PlayStation-2-Version vor, die sich inhaltlich und hinsichtlich der Präsentation praktisch nicht voneinander unterscheiden.

Fazit:
Disney's Extreme Skate Adventure erreicht weder hinsichtlich der Präsentation noch in Bezug auf den Spielumfang die Klasse eines Tony Hawk. Allerdings ist das auch gar nicht das Ziel des Spiels - hier geht es vielmehr darum, einsteigerfreundliche Skate-Action mit bekannten und hübsch in Szene gesetzten Disney-Charakteren zu bieten. Und genau das gelingt dem Titel auch wirklich gut - jüngere Spieler und Skate-Einsteiger dürften also zufrieden sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
DSGVO
Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe

Die Strafe gegen Amazon ist die wohl größte jemals von einer europäischen Datenschutzbehörde verhängte Summe. Die Kläger freuen sich.

DSGVO: Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe
Artikel
  1. Blue Origin: Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt
    Blue Origin
    Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt

    Damit Blue Origin doch noch den Auftrag für eine Mondlandefähre bekommt, hat Jeff Bezos Geld geboten und sich offiziell beschwert. Es half nichts.

  2. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  3. VW ID.4 im Test: Schön brav
    VW ID.4 im Test
    Schön brav

    Eine Rakete ist der ID.4 nicht. Dafür bietet das neue E-Auto von VW viel Platz, hält Spur und Geschwindigkeit - und einmal geht es sogar sportlich in die Kurve.
    Ein Test von Werner Pluta

knock 09. Sep 2003

Wer ernsthaft skaten will greift zum Board... ;-)

Mammamia 09. Sep 2003

Oder was für die Oma:-)

Trixda 09. Sep 2003

Naja, sieht ja ganz nett aus, aber ich glaube jeder der ernsthaft skaten will wird zu...

radookee 08. Sep 2003

wo sindn die bilder, hm?



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Viewsonic XG270QG (WQHD, 165 Hz) 549,99€ • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Razer) • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Gigabyte X570 AORUS Master 278,98€ + 30€ Cashback • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • MMOGA (u. a. Fallout 4 GOTY 9,99€) [Werbung]
    •  /