Mini-Linux für den Linksys-WLAN-Router WRT54G

Winzige Linux-Distribution lädt in die Ramdisk des Access Points

Mit der "Mini wrt54g Distribution Version 0.1" von Jim Buzbee ist es möglich, ein kleines Paket aus Linux-Tools in der Ramdisk des Linksys "Wireless-G Router WRT54G" zu installieren. Sollte dabei irgendetwas schief gehen, muss der 802.11g-Access-Point einfach nur aus- und wieder eingeschaltet werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Zu den installierten Tools des Mini-Linux zählen unter anderem syslog, telnetd, httpd mit Unterstützung für cgi-bin, vi, snort, mount, insmod, rmmod, top und grep. Zur Installation muss das Skript "wrt54g.sh" mit der IP-Adresse und dem Passwort des im Netz hängenden Linksys WRT54G versehen und dann ausgeführt werden.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Bonner Werkstätten Lebenshilfe Bonn gemeinnützige GmbH, Bornheim-Hersel
  2. Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d) im Referat "Register für Unternehmensbasisdaten"
    Statistisches Bundesamt, Bonn
Detailsuche

Per Java werden dann Dateien in das RAM des Access Points kopiert, die ganze Prozedur soll etwa 20 Sekunden dauern. Getestet wurde das Skript von seinem Programmierer Buzbee mit der Linksys-Firmware-Version V1.30.7 vom 8. Juli 2003. Das Skript soll unter Linux und MacOS X funktionieren.

Nach der Installation kann man per Telnet auf den Access Point zugreifen und seine Möglichkeiten erforschen. Dabei ist Vorsicht geboten, da man Root-Rechte erhält, ein Login-Abfrage gibt es nicht, da es sich noch um experimentelle Software handelt. Der Telnet-Client steht aber nicht über die WAN-Seite des WRT54G zur Verfügung, so dass das Risiko nicht allzu groß sein dürfte. Ein alternativer Webserver ist nach der Installation per Port 8000 erreichbar.

Buzbee weist darauf hin, dass er Veränderungen an der Ramdisk weitestgehend beschränkt hat, jedoch nicht ausschließen kann, dass Experimentierfreudige nicht trotzdem ihren Access Point schädigen können.

Die "Mini wrt54g Distribution Version 0.1" stellt Jim Buzbee auf seiner Homepage zum Download zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mozilla
Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren

Die offiziellen Nutzer-Statistiken des Firefox-Browsers sehen für Mozilla nicht gut aus. Immerhin wird der Browser intensiver genutzt.

Mozilla: Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren
Artikel
  1. Google, Mozilla, Telegram: Youtube schaltet testweise für 7 Euro die Werbung ab
    Google, Mozilla, Telegram
    Youtube schaltet testweise für 7 Euro die Werbung ab

    Sonst noch was? Was am 2. August 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Dice: Mietserver für Battlefield 2042 möglicherweise später
    Dice
    Mietserver für Battlefield 2042 möglicherweise später

    Zum Start von Battlefield 2042 wird es keine RSP-Mietserver geben. Dennoch sollen Spieler eigene private Partien eröffnen können.

  3. Halo Infinite angespielt: Spartan-Bots machen dem Master Chief alle Ehre
    Halo Infinite angespielt
    Spartan-Bots machen dem Master Chief alle Ehre

    Die Technical Preview von Halo Infinite schickt uns in Gefechte gegen die künstliche Intelligenz - oft mit ziemlich knappem Ausgang.
    Ein Hands-on von Marc Sauter

the-fallen 23. Aug 2005

Interessante Sache (ich habe gerade einen neben mir stehen) Die 2 Versionen mit *4MB...

mische 05. Aug 2004

hab schon von verschiedenen gehört das das ding läuft und läuft und läuft. und es soll...

gamebeastr 13. Jul 2004

nö hat er auch nicht du kind. ihr graucht wohl immer was zum spielen wa ?

Hans-Gerd van... 23. Apr 2004

Microsoft auf Routern und so? OK, aber dann hätte ich zwei Fragen: 1. Werden dann in...

lllllllllllllll... 09. Sep 2003

Dieser Titel hat bestimmt kein Platzproblem!



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • Samsung Odyssey G5 (34 Zoll, 165 Hz) 399€ • 15% auf Xiaomi-Technik • McAfee Total Protection ab 15,99€ • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Final Fantasy VII HD Remake PS4 25,64€ [Werbung]
    •  /