PIR verspricht Verbesserungen für .org

Änderungen bei .org-Domains sollen sich in Zukunft schneller "herumsprechen"

Die Public Interest Registry (PIR) will die Geschwindigkeit von .org-Domains steigern und dafür sorgen, dass sich Änderungen innerhalb von 5 Minuten auswirken. Möglich wird dies durch die Veröffentlichung der Zonen-Datei über den neuen Backend-Provider Afilias. Bislang dauerte es laut PIR zwischen 12 und 24 Stunden bis sich Änderungen bei .org-Domains auswirkten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die verbesserte Geschwindigkeit bei .org-Domains soll aber nur eine von zahlreichen Verbesserungen sein, die PIR für .org plant. Nachdem man die Datenbank im Januar ohne Unterbrechung für die Kunden habe übernehmen können, bietet man unter anderem eine Redemption Grace Period (RGP), dabei haben .org-Inhaber nach Löschung ihrer Registrierung 30 Tage Zeit, diese wieder zu reaktivieren.

Stellenmarkt
  1. IT-Prüfer*in (m/w/d)
    Becker Büttner Held Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater PartGmbB, München
  2. SAP BW/BI Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Essen
Detailsuche

PIR hat zudem ein Beratungsgremium eingerichtet, um sicherzustellen, dass man mit den Anforderungen von Non-Profit-Organisationen aus aller Welt vertraut ist. Dazu sollen die Berater die Dienste von PR überprüfen, um zu gewährleisten, dass diese im Sinne von Non-Profit-Organisationen gestaltet sind. Darüber hinaus bietet PIR Schulungen an, die Non-Profit-Organisationen bei dem Aufbau von Communitys helfen sollen.

Die von der Internet Society (ISOC) im Jahr 2002 gegründete Non-Profit-Organisation PIR verwaltet die Top-Level-Domain .org, die zwar für alle offen ist, sich aber speziell an den Anforderungen von Non-Profit-Organisationen orientieren soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Kartoffelheld 09. Sep 2003

Ist, soweiß ich weiß, nicht das gleiche.

Pu der Bär 08. Sep 2003

Ist es möglich, in jedem Fall anstelle des grausamen Angelizismus "Non-Profit...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mobiles Betriebssystem
iOS 15 mit Focus, OCR und schickem Facetime

Apple hat iOS 15 für iPhones und den iPod Touch vorgestellt. Radikale Neuerungen sind nicht dabei, dafür aber einige interessante Funktionen.

Mobiles Betriebssystem: iOS 15 mit Focus, OCR und schickem Facetime
Artikel
  1. Windows 11: Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!
    Windows 11
    Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!

    Kunden ärgern sich darüber, dass ihre vier Jahre alten Prozessoren bereits kein Windows 11 mehr unterstützen. Zu Recht.
    Ein IMHO von Oliver Nickel

  2. Apple Watch: watchOS 8 mit Achtsamkeits-Funktion und Porträt-Zifferblatt
    Apple Watch
    watchOS 8 mit Achtsamkeits-Funktion und Porträt-Zifferblatt

    Apple hat für die Apple Watch mit watchOS 8 ein neues Betriebssystem vorgestellt, das neue Zugriffs-, Konnektivitäts- und Achtsamkeitsfunktionen auf die Smartwatch bringt.

  3. Diablo 2 Resurrected: Entwickler äußern sich zu Blizzard-Boykott
    Diablo 2 Resurrected
    Entwickler äußern sich zu Blizzard-Boykott

    Für viele Spieler wäre Diablo 2 Resurrected ein Pflichtkauf. Blizzard soll aber nicht unterstützt werden. Das sagen Entwickler zum Dilemma.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM-Prospekt (u. a. Asus Gaming-Notebook 17" RTX 3050 1.099€) • PCGH-PC mit Ryzen 5 3600 & RTX 3060 999€ • Samsung 970 Evo Plus 1TB 99€ • Saturn Hits 2021 (u. a. Philips 55" OLED 120Hz 1.849€) • Corsair RGB 16GB Kit 3600MHz 87,90€ • Dualsense Schwarz + Deathloop 99,99€ [Werbung]
    •  /