Abo
  • Services:

Mini-ITX-Mainboard mit Pentium-M-Prozessor angekündigt

Auslieferung mit stromsparendem 1,6-GHz-Pentium-M-Prozessor

Der Mannheimer Hersteller Lippert hat ein Mini-ITX-Mainboard mit Codenamen "Thunderbird" angekündigt, auf dem ein Intel-Notebook-Prozessor Pentium M mit 1,6 GHz arbeitet. Zumindest laut den vorläufigen Angaben soll sich damit auch ein leistungsfähiges, passiv gekühltes PC-System aufbauen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

'Thunderbird'
'Thunderbird'
Die Unterstützung für höhere Pentium-M-Taktraten soll in Vorbereitung sein, zudem ist "Thunderbird" - nicht zu verwechseln mit dem Athlon-Kern - laut Lippert auch schon auf den in 90-nm-Strukturen gefertigten Pentium-M-Nachfolger "Dothan" vorbereitet. Als Chipsatz kommt auf dem 17 x 17 cm großen Mini-ITX-Mainboard Intels i855 GME/ICH4 mit integrierter Grafik zum Einsatz, der einen Systembus von 400 MHz sowie DDR333-SDRAM unterstützt. Mittels eines DIMM-Steckplatzes können maximal 1 GByte DDR-SDRAM verwaltet werden.

Stellenmarkt
  1. Landesbank Hessen-Thüringen, Offenbach am Main
  2. Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen Referat Verwaltung/Personal (BKZ), Pirna

Intels Onboard-Grafik "Extreme Graphics 2" nutzt den Hauptspeicher des Systems mit, das Mainboard verfügt über einen VGA-Ausgang und zwei 18-Bit-Anschlüsse für LCDs. Sollte die Onboard-Grafik mit ihrer maximalen flimmerfreien Auflösung von 1.600 x 1.200 Bildpunkten bei 16-Bit-Farbe nicht ausreichen, kann über einen freien PCI-Steckplatz auch eine Grafikkarte genutzt werden. WLAN kann etwa über einen ebenfalls gebotenen Mini-PCI-Steckplatz nachgerüstet werden.

Zu den weiteren Schnittstellen zählen sechsmal USB 2.0, ein IDE-Controller (max. vier Laufwerke), ein Disketten-Controller, je einmal Fast- und Gigabit-Ethernet, ein Parallelport, zweimal RS232 (seriell), PS/2-Mausanschluss und AC97-2.3-Sound. Beim BIOS setzt Lippert auf Phoenix Version 4.0, Release 6.0.

Das "Thunderbird"-Board ist laut vorläufigem Datenblatt für Windows XP, Windows XP Embedded, Windows CE und Linux geeignet. Lippert zufolge ist das primär für Hersteller gedachte Mainboard für Multimedia- und Spiele-Systeme sowie andere anspruchsvolle Embedded-Anwendungsbereiche geeignet.

Preis und Verfügbarkeit nannte der Hersteller noch nicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. 119,90€

AC 09. Sep 2003

Oh man, gehen Dir jetzt schon die Argumente aus? Das war ja verdammt schnell! Witzig wie...

GRiNSER 08. Sep 2003

laut pcgh ist der P-M mit 1,6 ghz bei spielen teilweise sogar schneller als ein 3ghz P4

Dr Funk 07. Sep 2003

hab gerade bei Alternate nachgeguckt, eine Geforce FX5200 PCI Gainward FX PowerPack! Pro...

Dr Funk 07. Sep 2003

......jaja ich höre schon den Hohn von wegen Spielen ;-) Hat einer Erfahrung mit "Extreme...

Angel 07. Sep 2003

Die Radeon9000 gibts auch als PCI-Variante. Alternativ gibt es AGP-auf-PCI Adapter. Wei...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

    •  /