Abo
  • Services:

Interview: Deutsche Spieleentwickler im Ausland chancenlos?

Golem.de: So löblich der Vorstoß von Ubi Soft ist, sich um mehr Aufmerksamkeit für die Entwicklerszene zu bemühen: Warum geht man diesen Weg allein und versucht nicht, durch eine Kooperation mit anderen Publishern eventuell deutlich mehr Aufsehen zu erzeugen?

Stellenmarkt
  1. SIGMA-ELEKTRO GmbH, Neustadt an der Weinstraße (Home-Office möglich)
  2. Hays AG, Ludwigsburg

Limpach: Dies passiert bereits und wird auch in Zukunft unser Bemühen zu dem Thema dominieren. Innerhalb unseres Verbandes - dem VUD - arbeiten bereits unterschiedliche Arbeitsgruppen genau an diesem Thema. Im Rahmen der gemeinsamen Öffentlichkeitsarbeit wurde beispielsweise der Kontakt zu wissenschaftlichen Instituten und diversen Fachbereichen der Universitäten verstärkt. Dies ist zwar erst ein Anfang, aber dabei wird es sicherlich nicht bleiben.

Der VUD strebt beispielsweise weiter an, den Kontakt zwischen Verband und heimischen Entwicklern zu verstärken, um gemeinsam den deutschen Markt zu fördern. Schließlich sind erfolgreiche Produktionen "Made in Germany" die beste Werbung für unsere Industrie und den deutschen Standort. Als Verbandsmitglied werden wir langfristig Themen wie Förderung unserer Entwickler und der Branche sowie Ausbildung und vieles mehr konstruktiv begleiten.

 Interview: Deutsche Spieleentwickler im Ausland chancenlos?
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Steffen Reinke 01. Feb 2004

Wie es im Ausland ausschaut, kann ich im moment schlecht beurteilen. Ich würde aber eher...

Azrael 26. Jan 2004

Der witz war: beim 2. versuch war da WIRKLICH ein 3-köpfiger affe... Und alels wegen dem...

Azrael 26. Jan 2004

Der Clou in 3D gibts doch, nennt sich der clou 2. hab ich sogar hier stehen... aber 1 war...

HAL9000 08. Sep 2003

Finanzielle/wirtschaftliche Unterstützung durch den Staat - na klar, wieso nicht?! Am...

M.U.L.E 08. Sep 2003

Das kommt davon, daß Spieleschmieden wie Ascaron trotz lächerlicher Produkt doch immer...


Folgen Sie uns
       


Golem.de besucht Pininfarina (Reportage)

Golem.de hat bei Pininfarina in Turin hinter die Kulissen geschaut und sich mit den Designern des Elektrosportwagens PF0 unterhalten.

Golem.de besucht Pininfarina (Reportage) Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


      •  /