Abo
  • Services:

Sicherheitsleck in Visual Basic erlaubt Programmausführung

Alle Office-Applikationen und weitere Microsoft-Produkte betroffen

Wie Microsoft berichtet, existiert in Visual Basic for Applications (VBA) ein schweres Sicherheitsleck, worüber ein Angreifer beliebigen Programmcode mit den Rechten des angemeldeten Anwenders ausführen kann. Da VBA in zahlreichen Microsoft-Produkten verwendet wird, sind auch etliche Applikationen von dem Sicherheitsrisiko betroffen. Ein weiteres Sicherheitsleck enthält der Access-Viewer, worüber ein Angreifer ebenfalls Programmcode auf einem fremden System ausführen kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Sicherheitsleck in Visual Basic for Applications (VBA) tritt auf, weil die VBA-Komponente zur Überprüfung der Dokumenteigenschaften einen Fehler aufweist. Wird ein Dokument von der Host-Applikation geöffnet, tritt ein Buffer Overrun auf, worüber ein Angreifer beliebige Programme mit den Rechten des angemeldeten Nutzers ausführen kann. Microsoft stuft das Sicherheitsrisiko als hoch ein.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Stuttgart
  2. über duerenhoff GmbH, Balingen

VBA ist Bestandteil zahlreicher Office-Applikationen von Microsoft, so dass neben etlichen Word-, Excel-, PowerPoint- und Access-Versionen auch die Programme Project, Publisher, Visio, die WorksSuite sowie etliche Business-Solutions aus dem Hause Microsoft davon betroffen sind. Wird etwa Word in Outlook als HTML-Editor eingebunden, genügt bereits das Antworten oder Weiterleiten einer E-Mail, damit ein Angreifer sich das Sicherheitsleck zu Nutze machen kann. Als weitere Angriffsvariante muss ein Angreifer den Anwender lediglich dazu bringen, eine Office-Datei zu öffnen.

Ein weiteres Sicherheitsleck betrifft den zum Lieferumfang von Access gehörenden Access-Viewer, worüber eine Datenbank für andere erstellt werden kann, die auch ohne eine Access-Installation eingesehen werden kann. Auch hier führt eine Sicherheitslücke dazu, dass ein Angreifer Programmcode mit den Rechten des angemeldeten Nutzers ausführen kann, wenn dieser das Opfer auf eine entsprechend formatierte Webseite schleust.

Microsoft bietet über ein aktuelles Security Bulletin Patches für die verschiedenen Office- und Microsoft-Applikationen gegen das VBA-Sicherheitsleck zum Download an. Für die Sicherheitslücke im Access-Viewer stehen Patches ebenfalls zum Download bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 8,99€
  2. 14,95€
  3. 24,99€
  4. 42,49€

is ja schlimm 05. Sep 2003

Na Hauptsache, wir müssen Deine Rechtschreibkünste tolerieren...

Zoth-Ommog 04. Sep 2003

VBA != VB

TAFKAR 04. Sep 2003

So wie ich das verstanden habe, mus der Code nicht einmal ausgeführt werden, er muss blos...

ächz 04. Sep 2003

bin leider zum falschen Artikel "verrutscht", war eigentlich gedacht für: Zwei schwere...

ächz 04. Sep 2003

http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=7e3eab1f-b313-44f4-8900...


Folgen Sie uns
       


Intel NUC7 June Canyon - Test

Wir mögen Intels NUC7: Er hat volle PC-Funktionalität in kleinem Formfaktor zu einem niedrigen Preis.

Intel NUC7 June Canyon - Test Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
    Drahtlos-Headsets im Test
    Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

    Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
    2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
    3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
    IT
    Frauen, die programmieren und Bier trinken

    Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
    Von Maja Hoock

    1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
    2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
    3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

      •  /