Abo
  • Services:

Homeworld 2: Demo zur Weltraum-Strategie ist da

Download von 141 MByte

Vivendi Universal hat jetzt die Demo zum 3D-Strategiespiel Homeworld 2 veröffentlicht. Mit Hilfe der 141 MByte großen Test-Version kann man sich bereits einen recht guten Eindruck des für Ende 2003 angekündigten Science-Fiction-Titels machen.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Die Demo beinhaltet neben dem Tutorial bereits zwei Einzelspieler-Missionen sowie die Multiplayer-Maps "Hostilities End" und "Kharam Wreck", die entweder via LAN oder über das Gamespy-Netzwerk gespielt werden können.

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Köln
  2. Marc Cain GmbH, Bodelshausen

Zum Spielen der Demo benötigt man Windows 98/Me/2000/XP, zudem empfiehlt Vivendi zumindest einen Pentium 4 mit 1,6 GHz, 512 MByte RAM und eine GeForce3 oder ATI Radeon 8500 mit 64 MByte RAM sowie Hardware T&L. Herunterladen kann man sich die Demo unter www.vugames.com/downloadfile.do?mediaid=8216.

Screenshot #2
Screenshot #2
Bei Homeworld 2 handelt es sich um die Fortsetzung eines bereits 1999 veröffentlichten Weltraum-Strategie-Titels, der zwar unzählige Auszeichnungen einheimsen konnte, an der Verkaufstheke aber trotzdem glücklos blieb. Vor allem die für damalige Verhältnisse ungewohnte 3D-Ansicht und der hohe Schwierigkeitsgrad schreckten seinerzeit zahlreiche Käufer ab.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 20€, Boxsets im Angebot, Serien zum Sonderpreis)

jaydee 20. Nov 2003

...naja, damit hatte ich weniger Probleme (da sehr geil gemacht - ein herrliches...

jaydee 20. Nov 2003

...naja, damit hatte ich weniger Probleme (da sehr geil gemacht - ein herrliches...

ichbinsnur 26. Okt 2003

Wurde von CDV übernommen und in "Galaxy Andromeda" umbenannt (rechtliche Probleme...

Thomas 30. Sep 2003

Ich warte schon seit ewigkeiten auf das spiel !! Hat jemand eine ahnung wann Imperium...

Neutrino 04. Sep 2003

...dann wird dein PC explodieren! Jawoll.


Folgen Sie uns
       


Microsoft Intellimouse Classic - Fazit

Die Intellimouse ist zurück. Das beliebte, neutrale Design der Explorer 3.0 von 2004 ist nach langer Abstinenz wieder käuflich und deutlich verbessert - jedenfalls in den meisten Disziplinen.

Microsoft Intellimouse Classic - Fazit Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

    •  /