Abo
  • Services:

Pentax mit staub- und spritzwassergeschützter Digitalkamera

Optio 33WR mit 3,3 Megapixeln und Zoom

Pentax hat mit der Optio 33WR eine staub- und spritzwassergeschützte Digitalkamera mit 3,3 Megapixeln und einem optischen 3fach-Zoom mit einer Brennweite zwischen 37 bis 104 mm vorgestellt. Die Anfangslichtstärke liegt bei F2,8 (Weitwinkel) und F3,9 (Telebereich). Dazu kommt ein 4fach-Digitalzoom.

Artikel veröffentlicht am ,

Die in einem von vorn fast quadratisch anmutenden Gehäuse untergebrachte Kamera arbeitet mit einem 5-Punkt-AF-Autofokus, der auch auf manuelle Scharfstellung sowie eine Punktmessung umgeschaltet werden kann. Die Multisegment-Belichtungsmessung ist umschaltbar auf Spot- und mittenbetonte Messung. Das Gerät verfügt über eine Belichtungsprogrammautomatik, ein 1,6-Zoll-TFT-LCD mit 84.000 Pixeln sowie über einen kleinen Automatikblitz mit einer Reichweite bis zu knapp 3 Metern. Ein optischer Sucher ermöglicht neben dem LCD die Bildkontrolle.

Pentax Optio 33WR
Pentax Optio 33WR
Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. via experteer GmbH, verschiedene Standorte (Deutschland, Ungarn, Slowakei)

Die Kamera ist nach JIS7 wasserdicht, was bedeutet, dass sich das Gerät über einen Zeitraum von bis zu 30 Minuten in einer Wassertiefe von bis zu 1 m befinden kann. In der Realität bedeutet dies allerdings, dass das Gerät Spritzwasser verträgt und auch sandigen Umgebungen ausgesetzt werden kann, zum Tauchen ist sie nicht geeignet.

Die leider nicht manuell zu beinflussenden Verschlusszeiten reichen von 2 bis 1/2.000 Sekunden. Die Lichtempfindlichkeit, die sowohl automatisch als auch manuell gewählt werden kann, liegt zwischen ISO 50, 100, 200 und 400.

Die Pentax Optio 33WR kann neben JPEGs (EXIF 2.2) auch kleine Filme mit 320 x 240 Pixeln und 15 Frames pro Sekunde im AVI-Format mit Ton aufzeichen. Die reine Tonaufzeichnung ist ebenfalls möglich. Ein PAL/NTSC-Videoausgang sowie ein Tonausgang erlauben die Ausgabe des Bildmaterials.

Die Kamera speichert auf SD-Cards, verfügt über eine USB-1.1-Schnittstelle und wird mittels zweier AA-Akkus mit Strom versorgt. Die Pentax Optio 33WR misst 81,5 x 76 x 30,5 mm und wiegt ohne Akku und Speichermedium 175 Gramm. Die Bildbearbeitungssoftware ACDSystems ACDSee für Windows und MacOS liegt bei. Die Kamera soll in den USA ab Ende Oktober 2003 erhältlich sein. Einen Preis sowie das europäische Erscheinungsdatum nannte Pentax noch nicht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Marc O 04. Sep 2003

http://www.pentax.de/pentaxeurope/pentaxeurope_prod/pentaxeurope/v2/de/photo/cameras...


Folgen Sie uns
       


Nerf Laser Ops Pro - Test

Hasbros neue Laser-Ops-Pro-Blaster verschießen Licht anstelle von Darts. Das tut weniger weh und macht trotzdem Spaß.

Nerf Laser Ops Pro - Test Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
    Drahtlos-Headsets im Test
    Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

    Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
    2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
    3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek

    1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

      •  /