Abo
  • Services:

Take Two übernimmt TDK Mediactive

Akquisition im Wert von 22,7 Millionen US-Dollar

Der US-Spiele-Publisher Take Two übernimmt mit sofortiger Wirkung die amerikanische Niederlassung von TDK Mediactive. Der Kaufpreis soll 22,7 Millionen US-Dollar betragen.

Artikel veröffentlicht am ,

Zusätzlich haben sich TDK und Take Two auf ein Vertriebsabkommen geeinigt, das Take Two die Vertriebsrechte in Nordamerika für Spiele wie "The Haunted Mansion" und "Star Trek Shattered Universe" garantieren soll.

Die Übernahme wird keinen Einfluss auf die Geschäfte von TDK Mediactive Europe haben. Das Publishing-Geschäft von TDK Mediactive Europe ist zu 100 Prozent in die TDK Recording Media Europe S.A. eingebunden, während Aktienanteile des amerikanischen Unternehmens TDK Mediactive, Inc. von TDK USA gehalten wurden. Die beiden unabhängigen Unternehmen haben in der Vergangenheit kooperiert, jedoch in den letzten Monaten eigene Produktlinien aufgebaut. Mit World Racing, Outlaw Volleyball, Conan und Knights of the Temple werden alle für den europäischen Markt angekündigten Titel wie geplant von TDK Mediactive Europe veröffentlicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  2. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Sechs Bluetooth-Hörstöpsel im Test

Wir haben sechs neue Bluetooth-Hörstöpsel getestet. Mit dabei sind Modelle von Sennheiser, Audio Technica, Master & Dynamic sowie HMD Global. Aber auch zwei Modelle kleinerer Startups sind vertreten. Und eines davon hat uns bezüglich der Akkulaufzeit sehr überrascht. Kein anderer von uns getesteter Bluetooth-Hörstöpsel hat bisher eine vergleichbar lange Akkulaufzeit zu bieten - wir kamen auf Werte von bis zu 11,5 Stunden statt der sonst üblichen drei bis fünf Stunden.

Sechs Bluetooth-Hörstöpsel im Test Video aufrufen
Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
    Mobile Bezahldienste
    Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

    Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
    Von Andreas Maisch

    1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
    2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
    3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

    Fido-Sticks im Test: Endlich schlechte Passwörter
    Fido-Sticks im Test
    Endlich schlechte Passwörter

    Sicher mit nur einer PIN oder einem schlechten Passwort: Fido-Sticks sollen auf Tastendruck Zwei-Faktor-Authentifizierung oder passwortloses Anmelden ermöglichen. Golem.de hat getestet, ob sie halten, was sie versprechen.
    Ein Test von Moritz Tremmel

    1. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
    2. E-Mail-Marketing Datenbank mit 800 Millionen E-Mail-Adressen online
    3. Webauthn Standard für passwortloses Anmelden verabschiedet

      •  /