Abo
  • Services:

broadnet mediascape: SDSL-Flatrate für 49,- Euro im Monat

Mit bis zu 1,5 MBit pro Sekunde im Internet surfen

Die broadnet mediascape communications AG bietet ab sofort einen deutschlandweiten SDSL-Internetzugang für Privatkunden an. Damit sind Up- und Downloads mit bis zu 1,5 MBit pro Sekunde zum Pauschalpreis möglich.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Produkt dataHighways Home SDSL bietet Privatkunden einen Pauschaltarif für 49 Euro pro Monat. Dabei können die Nutzer zwischen 20.00 Uhr und 8.00 Uhr mit 1,5 MBit pro Sekunde surfen. In der Geschäftszeit von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr steht hingegen nur eine Bandbreite von 192 KBit pro Sekunde zur Verfügung. An Sonn- und Feiertagen hingegen kann rund um die Uhr mit 1,5 MBit pro Sekunde gesurft werden.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Da es sich um einen SDSL-Zugang handelt, stehen die Bandbreiten den Usern in beiden Richtungen, d.h. sowohl im Up- als auch im Downstream, zur Verfügung.

Broadnet mediascape stellt dabei ohne Aufpreis für die Dauer der Vertragslaufzeit einen vorkonfigurierten Netopia-Router zur Verfügung. Die Installation erfolgt je nach Bedarf durch den Kunden selbst oder - gegen eine Gebühr - durch einen Mitarbeiter von broadnet mediascape.

Bei Bestellung bis 30. September sparen Kunden die einmalige Anschlussgebühr von 99 Euro.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

ich 10. Dez 2003

"Ich bleibt bei meinen 768 von der Telekom und surf mit 1&1 für 15 Euro im Monat." Na...

Bausch 12. Okt 2003

ähm da steht ja auch 1,5mbit nicht 5 mbit

Indiana 08. Sep 2003

Leider nicht bei mir :( Und ist auch nicht sDSL :(

jtsn 04. Sep 2003

Ergänzung: Es sind 72 Städte in Deutschland, nicht gerade viel. Von »bundesweit...

jtsn 03. Sep 2003

Ich denke mal, »deutschlandweit« meint hier die 20-50 größten Städte in D. Alles andere...


Folgen Sie uns
       


Apple Mac Mini (Late 2018) - Test

Apple Mac Mini (Late 2018) ist ein kompaktes System mit Quadcore- oder Hexacore-Chip. Uns gefällt die Anschlussvielfalt mit klassischem USB und Thunderbolt 3, zudem arbeitet der Rechner sparsam und sehr leise. Die Zielgruppe erscheint uns aber klein, da der Mac Mini mindestens 900 Euro, aber nur eine integrierter Grafikeinheit aufweist.

Apple Mac Mini (Late 2018) - Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /