Abo
  • Services:

Neue Audio-Software MyMP3Pro 5.0 kommt im Oktober 2003

Neue Version unterstützt Ogg Vorbis

Steinberg bringt voraussichtlich im Oktober 2003 mit MyMP3Pro 5.0 eine neue Version der Audio-Software zum Hören, Konvertieren, Organisieren und Brennen von MP3s. Zu den neuen Funktionen zählen unter anderem die direkte DVD-Brenner-Unterstützung, eine erweiterte Webbrowser-Funktion, die Unterstützung von Ogg Vorbis sowie eine neu integrierte DJ-Effekt-Konsole.

Artikel veröffentlicht am ,

Dank der neuen DVD-Brenner-Unterstützung können neben Musik-CDs direkt aus dem Programm auch Musik-DVDs gebrannt werden, so dass man auf die deutlich größere Kapazität der DVD-Medien zurückgreifen kann. Auch die unterstützten Formate wurden erweitert, die Software kann jetzt mit den Formaten WMA, WAV, AIFF, FLAC und Ogg Vorbis umgehen und auch Dateien in diesen Formaten selbst erzeugen.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Mit Hilfe der neuen Archivfunktionen können Musikgenres und Kategorien vom Nutzer nun selbst eingerichtet und benannt werden. Ebenso kann die Bedienoberfläche vom Nutzer variiert und mit eigenen Photodateien verschönert werden; auch die einzelnen Bedienelemente wie der Player, der Effektbereich oder der Songpool lassen sich einzeln positionieren. Die jetzt integrierte DJ-Effekt-Konsole soll es dem Anwender darüber hinaus ermöglichen, diverse DJ-Effekte anzuwenden.

Laut Steinberg ist MyMP3Pro 5.0 ab dem 1. Oktober 2003 zum empfohlenen Verkaufspreis von 39,- Euro im Fachhandel erhältlich.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seagate Game Drive 2 TB Xbox für 59€ und reduzierte Spiele)
  2. 59€ für Prime-Mitglieder
  3. 99,90€ + Versand (Bestpreis!)
  4. (u. a. Sharkoon Skiller SGS4 Gaming Seat für 219,90€ + Versand)

webby 15. Mär 2005

Da ich erst neu in dieses Gebiet eindringe, bitte ich die möglicherweise dumme Frage zu...

tw (Golem.de) 03. Sep 2003

Ja, die MP3Pro-Unterstützung ist wieder auf 20 Kodierungen limitiert. Das ist bei...

egal 03. Sep 2003

Hi, ich habe MyMP3Pro 3.0 und bin mir eigentlich fast sicher, dass ich auch schon Ogg...

Il Dlova 03. Sep 2003

troll Dich zu heise!!!!!!!!!


Folgen Sie uns
       


Fallout 76 - Fazit

Fallout 76 ist in vielerlei Hinsicht nicht wie seine Vorgänger. Warum, erklären wir im Test-Video.

Fallout 76 - Fazit Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    •  /