Abo
  • Services:

DivX 5.1 - DivX-Videogucken auch auf langsameren PCs

Encoder und Decoder für Windows weiter optimiert

DivXNetworks bietet seinen auf MPEG-4 aufbauenden Video-Codec DivX nun in der Version 5.1 an. Erneut wurden Funktionen für eine bessere Kompression integriert und die Benutzung des Encoders vereinfacht - darüber hinaus wurde aber auch der Decoder von DivX 5.1 um 10 bis 30 Prozent schneller gemacht, so dass dieser auf langsameren PCs besser funktionieren sollte.

Artikel veröffentlicht am ,

Bessere Kompression soll ein neuer hochqualitativer psychovisueller Modus dank "Texture Cortex Masking" und eines "Rate Distortion Algorithm" ermöglichen, was DivXNetworks jedoch in seiner Versionsliste nicht weiter erklärt. Verbessert wurde zudem die Geschwindigkeit der "strategischen" Berechnungen für die mehrstufigen Kompressionsdurchläufe ("Nth Pass"). Die überarbeitete Benutzeroberfläche des Encoders soll dank auswählbarer Qualitätsvoreinstellungen für verschiedene Ziel-Plattformen auch Laien eine einfache Nutzung erlauben. Profis erhalten hingegen eine Schnittstelle für die Echtzeit-Kontrolle der Bitraten und die Möglichkeit, Index-Frames während des Kodierens zu erzwingen.

Stellenmarkt
  1. Faktor Zehn GmbH, Köln, München, Nürnberg, Düsseldorf, Hannover
  2. Coup Mobility GmbH, Berlin

Die versprochene Geschwindigkeitssteigerung des Decoders soll für alle Prozessor-Plattformen gelten und resultiert aus einer neuen Decoder-Architektur. Ist der Prozessor schnell genug, soll während der Wiedergabe automatisch die Darstellung ("Automatic Post-Processing") verbessert werden. Transparente Darstellung ("Chroma") ist von Hause aus deaktiviert, kann jedoch per Erstellung von Text-Dateien im Hauptverzeichnis des Boot-Laufwerks in zwei verschiedenen Stufen aktiviert werden. Mit DivX-3.x-komprimierten Videos soll der DivX-5.1-Decoder keine Probleme machen - zumindest DivXNetworks will in über 60 Stunden dauernden Tests keine Probleme erlebt haben.

Wie üblich wurden mit DivX 5.1 verschiedene bei der Kompression auftauchende Fehler beseitigt. Darunter auch einer, der zum Programmabsturz führen konnte, wenn die Werte zur Skalierung bzw. des Zuschneidens eingestellt wurden.

Von der offiziellen Website www.DivX.com kann der DivX-Codec für Windows im Paket mit dem DivX Player 2.5 heruntergeladen werden, wie üblich als werbefinanzierte oder kostenpflichtige DivX-Pro-Version sowie als kosten- und werbelose, aber ohne erweiterte Kompressionsmöglichkeiten ausgestattete Basis-Version. Letztere ist etwas versteckt als Textlink auf der DivX-Downloadseite zu finden. Die Version 5.1 für MacOS und Linux wurde noch nicht veröffentlicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate bestellen
  2. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

Otto 28. Okt 2003

Hab das gleiche feststellen müssen. Codierzeit mehr als verdoppelt. Ist der Codec etwa...

alne 27. Okt 2003

Hallo Leute, Ich kann eine bessere Qualität bei DivX Filmen nachdem ich sie mit den...

O-Dog 18. Sep 2003

howdy ... muss sagen der 5.1er hält nicht das, was er verspricht!!! ich hab einen film...

d.core 17. Sep 2003

und auserdem is das n streaming codec! quicktime-like


Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1)

Im ersten Teil unseres Livestreams zu Pathfinder Kingmaker ergründen wir das Regelsystem, erschaffen Goleria Golerta und verteidigen unsere Burg.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1) Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    •  /