• IT-Karriere:
  • Services:

PlayStation 3 unterstützt PS-One- und PlayStation-2-Spiele

Sony bestätigt Abwärtskompatibilität der neuen Konsole

In einem Interview mit der japanischen Zeitung Asahi Shimbun äußerte sich Ken Kutaragi von Sony Computer Entertainment zur Abwärtskompatibilität der für 2005 erwarteten PlayStation 3. Demnach soll die neue Konsole in der Lage sein, auch PS-One- und PlayStation-2-Spiele zu nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits die PlayStation 2 ist abwärtskompatibel, so dass Besitzer der ersten PlayStation ihre gesamte Software-Bibliothek weiterhin nutzen können. Auch die PlayStation3 soll laut Kutaragi nun in der Lage sein, die Vorgänger-Konsolen zu emulieren. Spielern will man so die Sicherheit geben, dass sie auch in Zukunft bereits erworbene PlayStation-Spiele auf der neuen Hardware verwenden können.

Interessant wird sein, ob auch die Xbox 2 und der Gamecube-Nachfolger abwärtskompatibel sein werden. Bisher haben sich aber weder Microsoft noch Nintendo zu der Thematik geäußert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,25€
  2. 55,99€

interresierte 16. Nov 2005

ich habe im internet nach geschaut sie wird 370 euro kosten.

meisterjger2001 18. Okt 2005

In Euro bitte helft mir!!!!!!!!! MFG meisterjger2001

hallo 24. Mär 2005

ihr seits alle blöd es is so ich kann nix dran ändern

Christian Hoffmann 17. Mär 2005

So wie ich weiss, wird die PS3 auch HDTV bieten, richtig? Heisst das, wir koennen unsere...

Mark 13. Mär 2005

aber der von Dir ist auch nicht besser..... Lerne lieber mal die deutsche Rechtschreibung!


Folgen Sie uns
       


    •  /