Abo
  • Services:

Neue superkompakte HP-LaserJet-1010er-Serie

Kleine Drucker mit niedrigen Anschaffungskosten

HP bringt mit der neuen LaserJet-1010-Serie neue Laserdrucker für den Einzelplatz auf den Markt, die das untere Ende des Produktportfolios darstellen. Die HP-LaserJet-1010er-Serie besteht aus drei Modellen, die jeweils auf unterschiedliche Nutzungsbedürfnisse abgestimmt sind.

Artikel veröffentlicht am ,

HP LaserJet 1010
HP LaserJet 1010
Das Standardmodell HP LaserJet 1010 mit einer 150-Blatt-Papierkassette hat eine Druckleistung von bis zu zwölf Seiten pro Minute bei einer Auflösung von bis zu 600 dpi. Die Druckgeschwindigkeit des HP LaserJet 1012 und des HP LaserJet 1015 liegt bei 14 Seiten pro Minute in einer Ausgabequalität von bis zu 1.200 dpi (interpoliert) durch HP REt und HP FastRes. Der HP LaserJet 1015 verfügt über 16 Megabyte RAM, die beiden anderen Modelle haben jeweils acht Megabyte RAM.

Stellenmarkt
  1. Capgemini Deutschland, deutschlandweit
  2. MVV EnergySolutions GmbH, Mannheim

Als bestausgestattetes Modell der Serie beherrscht der HP LaserJet 1015 auch die Druckersprache PCL 5e und bietet einen zusätzlichen Parallelanschluss sowie einen 10-Blatt-Einzeleinzug.

Mit einem monatlichen Druckvolumen von bis 7.000 Seiten sind alle drei Modellvarianten der Serie eher für Heimanwender konzipiert. Eine erste Seite soll dem Anwender bereits nach zirka zehn Sekunden zur Verfügung stehen. Ausgestattet mit einer USB-Schnittstelle unterstützen die Modelle Windows-Umgebungen ab Windows 98. Der HP LaserJet 1015 verfügt zusätzlich über eine parallele Schnittstelle. Die Geräte messen 37,0 x 23,0 x 20,8 Zentimeter und sind so rund 50 Prozent kleiner als das Vorgängermodell HP LaserJet 1000W. Die Druckkassette der drei Modelle bewältigt nach Herstellerangaben bis zu 2.000 Seiten bei einem Deckungsgrad von fünf Prozent.

Alle drei Geräte der Serie sollen ab dem 2. September zum Preis ab 199,- Euro im Handel erhältlich sein. Die Preise für den HP LaserJet 1012 und den HP LaserJet 1015 teilte HP noch nicht mit.

Für die HP-LaserJet-1010er-Serie gilt eine Herstellergarantie von einem Jahr.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (mindestens 16,15€ bezahlen und Vegas Pro 14 EDIT und Magix Video Sound Cleaning Lab erhalten)
  2. 3,99€
  3. (-75%) 9,99€
  4. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

öli 04. Sep 2003

aber das ist doch dann die sache vom gesetzgeber das er die hersteller nicht dazu...

Gerion 03. Sep 2003

Skyliner hat in folgender Hinsicht nicht ganz Unrecht: Eine Garantie ist eine...

ich 03. Sep 2003

Garantie != Gewaehrleistung Genau, für alle, die es immer noch nicht raffen...

XMetal 03. Sep 2003

suesser Aufruf :) Garantie != Gewaehrleistung. Frank

Skyliner 03. Sep 2003

Hp macht es sich wieder mal einfach: Garantie 12 Monate - in Deutschland sind 24 Monate...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Intellimouse Classic - Fazit

Die Intellimouse ist zurück. Das beliebte, neutrale Design der Explorer 3.0 von 2004 ist nach langer Abstinenz wieder käuflich und deutlich verbessert - jedenfalls in den meisten Disziplinen.

Microsoft Intellimouse Classic - Fazit Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
Indiegames-Rundschau
Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Grafikwucht beim ganz großen Maus-Abenteuer oder lieber Simulationstiefe beim Mischen des Treibstoffs für den Trabbi? Wieder haben Fans von Indiegames die Qual der Wahl - wir stellen die interessantesten Neuheiten vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  2. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
Patscherkofel
Gondelbahn mit Sicherheitslücken

Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
Von Hauke Gierow

  1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
  2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

    •  /